Unfall-Drama im Freibad: Mutter springt vom Beckenrand auf ihren eigenen Sohn

Schleiz - Ein tragischer Unfall hat sich am Freitagabend im Freibad in Schleiz ereignet.

Im Freibad in Schleiz ist eine Mutter beim Sprung ins Wasser versehentlich mit ihrem eigenen Sohn kollidiert. Er musste ins Krankenhaus geflogen werden. (Symbolbild)
Im Freibad in Schleiz ist eine Mutter beim Sprung ins Wasser versehentlich mit ihrem eigenen Sohn kollidiert. Er musste ins Krankenhaus geflogen werden. (Symbolbild)  © 123RF/svershinsky

Die Polizei und der Rettungsdienst wurden zuerst über einen Zusammenstoß zwischen einem im Wasser befindlichen Jungen und einer vom Startblock bzw. Beckenrand springenden Person informiert, wie es in einer Mitteilung heißt.

Vor Ort stellte sich dann heraus, dass ein 14-Jähriger sowie seine Mutter im Bereich des Beckenrandes gespielt hatten.

Dabei waren beide ins Wasser gesprungen und die Mutter versehentlich mit ihrem eigenen Sohn zusammengestoßen.

Zwei männliche Leichen in Thüringen entdeckt
Thüringen Crime Zwei männliche Leichen in Thüringen entdeckt

Ein Rettungshubschrauber brachte den Jungen anschließend ins Krankenhaus. Laut Polizei soll der Jugendliche aber nicht lebensbedrohlich verletzt sein.

Wegen des Vorfalls wird nun der Straftatbestand der fahrlässigen Körperverletzung gegen die Mutter geprüft, heißt es.

Titelfoto: 123RF/svershinsky

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: