Deutliche Worte von Ex-Big-Brother Jürgen Milski: "Zu blöd, Impfstoff zu verteilen!"

Leipzig/Köln - Sie sind die Ballermann-Experten schlechthin! Dürften sie, wie sie wollten, würden sie den Feierwütigen im Bierkönig auf des Deutschen liebster Urlaubsinsel Mallorca ordentlich einheizen. Für die aktuelle Situation finden Melanie Müller (32), Jürgen Milski (57) und Tim Toupet (49) nun deutliche Worte!

Melanie Müller (32) und Jürgen Milski (57), hier bei einer Musical-Premiere im Jahr 2013, kennen sich schon seit vielen Jahren. (Archivbild)
Melanie Müller (32) und Jürgen Milski (57), hier bei einer Musical-Premiere im Jahr 2013, kennen sich schon seit vielen Jahren. (Archivbild)  © Franziska Kraufmann/dpa

Doch erstmal wird gespielt! Die 18. Folge des Livechats "Stadt Land Bild" stellte Moderator Thomas Wagner (49) sogleich als Ballermann-Special vor, eine "richtig wilde Folge".

Während die Malle-Entertainer das beliebte, aber umfunktionierte Kinderspiel "Stadt Land Fluss" spielen – die Kategorien Ballermann-Getränk, Solo-Musiker, Party-Hit, Strand-Accessoire (Tim so: "Wat??") und "Bild"-Schlagzeile sorgen für allgemeine Erheiterung – führt das Drumherum-Gespräch schnell zur Ballermann-Abstinenz der drei.

Tim Toupet nutzt die Zeit des "Nichts-Tuns" und hat einen mobilen "Bei-Anruf-Coronatest"-Service gegründet, der offenbar richtig gut läuft. Auch viele große Firmen hat er unter Vertrag.

Rote Rosen: "Rote Rosen": Es kommt zur überraschenden Trennung
Rote Rosen "Rote Rosen": Es kommt zur überraschenden Trennung

Melli hingegen zeigt sich erleichtert über ihren "Promis unter Palmen"-Dreh vor wenigen Wochen: "Das war ein bisschen Abwechslung, dass ich auch von meiner Familie mal wegkomme, sonst dreh ich ja durch." Ansonsten sei sie ja gerade nur Hausfrau und Mutter, "genau das, was ich nie sein wollte", gesteht sie.

Die Schlagerprinzessin und Jürgen sind sich vollkommen einig, dass auch diese Ballermann-Saison im Grunde gelaufen ist.

Der Ballermann-Entertainer gibt der Regierung die Schuld am Impf-Desaster. (Archivbild)
Der Ballermann-Entertainer gibt der Regierung die Schuld am Impf-Desaster. (Archivbild)  © Henning Kaiser/dpa

Melli findet's blöd, wenn "die alten Möppes dann da unten hängen"

Der ehemalige Big-Brother-Zweitplatzierte weiß auch ganz genau, woran das liegt: "Die deutsche Regierung ist zu blöd, den Impfstoff gleichmäßig und schnell zu verteilen!"

"Es ist wie 'ne Comedy-Veranstaltung, wenn's nicht so traurig wäre", stimmt der "singende Friseurmeister" Tim ihm zu. Schließlich stehe Malle seit mehreren Wochen bei einer Inzidenz von unter 25. Weshalb also nicht öffnen?

Und was bringt die Zukunft nach Corona? Für die Blondine ist es schwer vorstellbar, auch in 20 Jahren noch auf der Bühne zu stehen. "Es ist halt immer das Ding, wenn die alten Möppes dann da unten hängen."

Sie müsse sich noch etwas einfallen lassen, denn "Mädels haben's immer schwerer im Alter auf der Bühne".

Gewinner von "Stadt Land Bild" ist übrigens Tim Toupet, der sich mit 155 Punkten nicht nur auf Platz 5 in der ewigen Bestenliste einträgt, sondern mit 45, 35 und 36 Sekunden immer als erster "Stopp" brüllt und die Müllerin damit regelrecht zur Verzweiflung treibt ("Was stimmt denn mit dir nicht?").

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Unterhaltung: