Harte Kritik an Leipzig: "Das ist keine gute Entwicklung für eine Stadt"

Leipzig - Seit einem dreiviertel Jahr wollen Jacqueline Zimmermann (31) und ihr Freund Sebastian aus Leipzig zusammenziehen. Doch sie finden einfach keine ordentliche und bezahlbare Wohnung in der Stadt. Die ZDF-Doku "37 Grad Leben" begleitet sie auf ihrer Reise.

Jacqueline und Sebastian sind nicht die einzigen, die verzweifelt nach einer Wohnung in Leipzig suchen. (Archivbild)
Jacqueline und Sebastian sind nicht die einzigen, die verzweifelt nach einer Wohnung in Leipzig suchen. (Archivbild)  © dpa/Paul Zinken

Jacqueline ist seit mittlerweile fünf Jahren mit ihrem Freund zusammen. Noch wohnen sie getrennt voneinander, doch das soll sich ändern.

Zusammen mit Jacquelines Hund will das Paar aus Leipzig in eine gemeinsame Wohnung ziehen.

Doch das gestaltet sich als schwierig. In der ZDF-Doku "37 Grad Leben" erzählt unter anderem das Paar aus Leipzig seine Geschichte.

TV Total macht Politiker zu "MC Flower": Neue Karriere als Rapper?
Unterhaltung TV Total macht Politiker zu "MC Flower": Neue Karriere als Rapper?

Beide haben gute Jobs. Sebastian ist Architekt und Jacqueline arbeitet als Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Fraunhofer. Ihr monatliches Budget von 1100 bis höchstens 1200 Euro für eine Dreizimmerwohnung ist auch nicht zu wenig.

Wieso also finden die beiden einfach nichts?

Ein Grund könnte sein, dass auch in Leipzig die Mietpreise einen ordentlichen Sprung nach oben gemacht haben. Laut ZDF-Doku "37 Grad Leben" seien diese in den letzten fünf Jahren um 32 Prozent gestiegen.

"37 Grad Leben": So hart ist die Wohnungssuche wirklich

Auch Leipzig hat seine Mietpreise angezogen.
Auch Leipzig hat seine Mietpreise angezogen.  © 123RF/startdesign

"Das ist keine gute Entwicklung für eine Stadt, die eigentlich wachsen will und lebenswert sein will", findet Jacqueline.

Die Suche ist eine Herausforderung, auch für ihre Beziehung. "Es ist halt einfach zeitlich aufwendig, nervlich anstrengend und irgendwann denkt man sich dann, es muss doch mal was dabei sein", erzählt sie weiter.

Die 31-Jährige ist sich außerdem sicher, dass auch ihr Hund ein Nachteil für potenzielle Vermieter ist. Das macht sie sauer: "Es ist jetzt nicht so, als hätten wir ein Krokodil an der Leine oder irgendwie ein Hausschwein."

Marie Nasemann über Hitze-Wochenende: "Mir macht das Angst"
Unterhaltung Marie Nasemann über Hitze-Wochenende: "Mir macht das Angst"

Und dann kommt da noch die stetige Angst dazu, ein gutes Angebot zu verpassen.

Die gesamte Folge mit dem Titel "Wahnsinn Wohnungssuche" könnt Ihr Euch am heutigen Sonntag um 9.03 Uhr im ZDF ansehen. Diese und weitere Folgen findet Ihr übrigens auch in der Mediathek.

Titelfoto: Bildmontage: dpa/Paul Zinken; 123RF/startdesign

Mehr zum Thema Unterhaltung: