Ist Naddel doch nicht verschwunden? Was steckt hinter ihrem Rückzug?

Hamburg – Am gestrigen Donnerstag veröffentlichte ein Freund von Nadja Abd el Farrag (58) einen verzweifelten Hilferuf auf Instagram. Seine "gute Freundin" sei seit mehr als vier Monaten verschwunden. Kurz darauf meldete sich jedoch eine Augenzeugin, die Naddel Ende Februar in Hamburg-Winterhude gesehen haben will.

Augenzeugen wollen Nadja Abd el Farrag (58) mit ihrem Hund Lilly gesehen haben.
Augenzeugen wollen Nadja Abd el Farrag (58) mit ihrem Hund Lilly gesehen haben.  © Screenshot/Instagram/nadjaabdelfarrag_official

"Sie war total abgemagert, die Beine dünn wie Streichhölzer. Sie sah kränklich aus – obwohl sie wie immer tief gebräunt war", sagte die Zeugin gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Wie am Donnerstag bekannt wurde, hat ein junger Mann namens Daniel schon Anfang 2022 die Social-Media-Profile von Nadja Abd el Farrag übernommen. Aufgrund von schlechten Erfahrungen könne die Ex-Freundin von Dieter Bohlen (69) nicht mehr zwischen "Freund und Feind" unterschieden, schrieb dieser in seinem Hilferuf auf Instagram.

Auf ihre persönliche Situation wollte Daniel nicht weiter eingehen, sie sei zu privat. Dennoch wandte er sich jetzt mit einem öffentlichen Appel an Naddel und bat sie darum, sich zu melden: "Seit Monaten kein Zeichen mehr von dir. Wir sind dir nicht böse und verurteilen dich nicht, wir wollen einfach nur, dass du dich bei uns meldest, alles andere kriegen wir hin."

Von Hip-Hop bis Hard Rock: Das ist der Festival-Sommer in Sachsen-Anhalt!
Unterhaltung Von Hip-Hop bis Hard Rock: Das ist der Festival-Sommer in Sachsen-Anhalt!

Klingt ganz danach, als stecke die 58-Jährige wieder in Schwierigkeiten. In den letzten Jahren hatte das ehemalige Model mit finanziellen und gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, zusätzlich fiel sie immer wieder auf Leute rein, die sie nur ausnutzen wollten.

Der Hilferuf auf Instagram

Nimmt sich Naddel nur eine Auszeit?

Nach dem Instagram-Hilferuf meldeten sich nicht nur zahlreiche Hater in den Kommentarspalten, sondern auch mehrere angebliche Freunde von Nadja.

Die einen wollen wissen, dass die 58-Jährige mit ihrem Hund in Hamburg-Bramfeld (Naddels letzter Wohnanschrift) gesehen worden ist und wieder andere behaupten, sie hätte sich bewusst aus der Öffentlichkeit herausgezogen, um sich eine Auszeit zu nehmen.

Letzteres wäre ihr wirklich zu wünschen. Nur warum informiert sie dann nicht ihren angeblichen Social-Media-Manager oder ist Daniel nur der Nächste, der sie ausnutzen will?

Titelfoto: Screenshot/Instagram/nadjaabdelfarrag_official

Mehr zum Thema Unterhaltung: