"Brett mit Warzen": Janin Ullmann wehrt sich gegen Bodyshaming!

Hamburg - Moderatorin Janin Ullmann (39) gibt ihren Fans auf Instagram regelmäßig Einblicke in ihren Alltag. Dass dazu auch die unschönen Seiten gehören, bewies die 39-Jährige am Freitagmorgen.

Moderatorin Janin Ullmann (39) hat sich auf Instagram gegen Bodyshaming gewehrt. Ein User hatte sie als "Brett mit Warzen" bezeichnet.
Moderatorin Janin Ullmann (39) hat sich auf Instagram gegen Bodyshaming gewehrt. Ein User hatte sie als "Brett mit Warzen" bezeichnet.  © Fotomontage: Instagram/janinullmann

Auf ihrem Profil postete die Wahl-Hamburgerin den Screenshot eines Kommentars, den ein "Fan" unter einem ihrer Bilder verfasst hatte.

Der Follower schrieb: "Brett mit Warzen = BMW" und spielte damit offenbar auf den Körper der gebürtigen Erfurterin an.

Das ließ die Ex-Frau von Schauspieler Kostja Ullmann (37) nicht lange auf sich sitzen und kommentierte den Beitrag selbst.

ZDF-Fernsehgarten: Singende Pornostars, Andrea Kiewel ohne Unterwäsche und Zuschauer-Folter?
TV & Shows ZDF-Fernsehgarten: Singende Pornostars, Andrea Kiewel ohne Unterwäsche und Zuschauer-Folter?

"Genau wegen solcher Kommentare und Männern wie dir fühlen sich Frauen oft unsicher und unwohl und zweifeln an ihrem einzigartigen Körper."

"Ist das wirklich, was du möchtest? Mein Körper geht dich nichts an! Hör auf, über ihn zu urteilen, hier ist kein Platz für Bodyshaming!", legte die 39-Jährige weiter nach.

Zu dem Screenshot selbst schrieb die Blondine: "Stop Bodyshaming!" und ergänzte später: "Er hat es jetzt gelöscht, was ich sehr gut finde und ihm hoch anrechne! Lasst uns bitte freundlich miteinander bleiben."

Janin Ullmann wehrt sich auf Instagram gegen Bodyshaming

Instagram-Follower feiern Janin Ullmann für ihre konsequente Reaktion

Der Rest ihrer Community hatte keinerlei Verständnis für das unverschämte Verhalten des Users. "Manchmal frage ich mich, ob man mit solch einer kleingeistigen Denkweise überhaupt einen adäquaten Job finden kann", schrieb eine Followerin.

Ein männlicher Fan kommentierte außerdem: "Wegen solchen Männern schäme ich mich stellvertretend." Darüber hinaus regnete es Applaus-Emojis von Nutzern, die die konsequente Reaktion der Moderatorin feierten.

Nichtsdestotrotz wird es wahrscheinlich nicht das letzte Mal gewesen sein, dass sich die Hamburgerin gegen Kommentare dieser Art wehren muss. Müde wird die 39-Jährige im Kampf gegen Bodyshaming aber bestimmt ebenso wenig.

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/janinullmann

Mehr zum Thema Unterhaltung: