Kinofilm mit Star-Cast: Dreharbeiten in Leipzig und Straßburg gestartet

Leipzig - In Leipzig und Straßburg wird momentan ein hochkarätig besetzter MDR/Arte-Kinofilm gedreht.

Unter anderem vor der Leipziger Nikolaikirche wurde bereits für den Film gedreht.
Unter anderem vor der Leipziger Nikolaikirche wurde bereits für den Film gedreht.  © MDR/Razor Film/Daniel Pauselius

Seit Dienstag stehen die Schauspielerinnen und Schauspieler für die deutsch-französisch-belgische Koproduktion "Tandem" vor der Kamera.

Nach Angaben des MDR dreht sich der Film um die "ganz besondere Freundschaft" zweier 16-jähriger Mädchen, gespielt von Josefa Heinsius und Lilith Grasmug.

Im Rahmen eines Sprachaustauschs kommt die Straßburgerin Fanny (gespielt von Grasmug) nach Leipzig zu Lenas (Heinsius) Familie. Um ihrer politisch interessierten Tandem-Partnerin näherzukommen, beginnt Fanny, wilde Geschichten über ihre "große Schwester" zu erfinden, die sich angeblich bei der Antifa in Frankreich engagiert.

"Der Teufel trägt Prada" soll Fortsetzung bekommen!
Kino & Film News "Der Teufel trägt Prada" soll Fortsetzung bekommen!

Das Lügengerüst droht allerdings schnell zu bröckeln, als Lena Fanny kurz darauf in Straßburg besucht und dort jede Spur von der angeblichen Schwester fehlt. Um die Freundschaft aufrechtzuerhalten, verwickelt sich die junge Französin immer weiter in Lügen und Ungereimtheiten.

Regie bei "Tandem" führt die französische Filmemacherin Claire Burger (45), die für ihre Arbeit bereits beim Filmfestival Cannes geehrt wurde, zudem ist sie für das Drehbuch verantwortlich.

Neben den beiden Nachwuchsdarstellerinnen gehören auch Schauspiel-Größen wie Nina Hoss (47), Chiara Mastroianni (50), Robert Gwisdek (39) und Hermann Beyer (79) zum Ensemble.

Mit dem Kinostart ist voraussichtlich Ende 2024 zu rechnen.

Titelfoto: MDR/Razor Film/Daniel Pauselius

Mehr zum Thema Kino & Film News: