187 Strassenbande: Bonez und Gzuz posieren mit Waffen und zerstören Streifenwagen

Hamburg - Wenn das mal wieder keinen Ärger gibt! Die Mitglieder der 187 Strassenbande, allen voran Bonez und Gzuz, haben es am Sonntag mal wieder darauf angelegt.

Die 187 Strassenbande-Rapper Bonez und Gzuz posieren mit Waffen in der Hand im Internet.
Die 187 Strassenbande-Rapper Bonez und Gzuz posieren mit Waffen in der Hand im Internet.  © Bildmontage: Screenshot/Instagram/bonez187erz, Scr

Auf ihren jeweiligen Instagram-Profil posteten die beiden Gangsta-Rapper unter anderem zahlreiche provokante Bilder und Videos mit Waffen in ihren Händen.

Bonez schrieb zu seinem Foto "killin’dem ⚰️", Gzuz kommentierte seinen Betrag mit den Worten "Bewaffnet & Ready ! 💯".

Ein Fan hatte schon gleich die Befürchtung, dass die Polizei wieder zu einer Razzia, wie an Weihnachten geschehen, anrücken würde. Darauf war Bonez aber anscheinend vorbereitet. "Hab schon Kuchen gebacken", kommentierte er den Beitrag.

Läuten bei Rapper Bonez MC nach der Geburt seines Kindes demnächst die Hochzeitsglocken?
187 Strassenbande Läuten bei Rapper Bonez MC nach der Geburt seines Kindes demnächst die Hochzeitsglocken?

Dabei sollte gerade Gzuz im Umgang mit Waffen vorsichtig sein. Wie eine Sprecherin der Hamburger Staatsanwaltschaft im Oktober 2019 bestätigte, laufe gegen Kristoffer Jonas Klauß, wie der 187-Rapper mit bürgerlichem Namen heißt, ein Verfahren, weil er gegen Auflagen verstoßen habe.

Gegen ihn wurde ein generelles Verbot erlassen, keine Waffen zu führen. Die Bilder, ob echte und unechte Geschosse, sei mal dahingestellt, zeigen aber, was der 31-Jährige davon zu halten scheint.

Doch damit noch nicht genug. Die beiden Hamburger posteten dazu noch zahlreiche Videos aus einem Hinterhof. Neben zahlreichen Menschen, Protzkarren und Kampfhunden waren auch ein Streifenwagen und ein Monstertruck mit der Aufschrift "Gzuz" zu sehen.

187-Rapper feiern Machtdemonstration gegenüber der Polizei

Mit einem Monstertruck fuhr Gzuz auf den Streifenwagen.
Mit einem Monstertruck fuhr Gzuz auf den Streifenwagen.  © Screenshot/Instagram/bonez187erz

Was nun folgen würde, war jedem klar. "Ich mache einen Bullenwagen kaputt", ließ der 187-Rapper dann auch in einem Video verlauten. Dabei sprachen die Künstler von einem fairen Duell, denn "187 steht für Fairness".

Bonez, der die ganze Zeit über die Szenerie filmte, sprach von einem "historischen Moment". "Das ist wie Weihnachten und Geburtstag zusammen. Es ist ein großer Tag in der Geschichte der Strassenbande", sagte er zu dem, was nun folgen sollte.

Mit dem Monstertruck fuhr Gzuz über eine Rampe auf den Streifenwagen und machte ihn platt. Anschließend schmiss Bonez noch einen Pollenböller in das zerstörte Auto.

Nach Notkaiserschnitt: Frau von 187-Star Gzuz zeigt After-Baby-Body
187 Strassenbande Nach Notkaiserschnitt: Frau von 187-Star Gzuz zeigt After-Baby-Body

Und natürlich durfte auch der Schriftzug "ACAB" (all cops are bastards) nicht fehlen.

Die Bilder und Videos zeigten einmal mehr, wie die Haltung der 187-Rapper zu den Gesetzeshütern ist. Da verwunderte es auch kaum, dass Bonez ein Foto, auf dem der Monstertruck auf dem Streifenwagen stand, mit den Worten kommentierte: "was passiert hier ?! #kleinemachtdemonstration 🔥"

Auch wenn die Aufnahmen wohl nur für ein neues Musik-Video von einem der Strassenbande-Rapper dienen, geht das Katz- und Maus-Spiel zwischen den Musikern und der Polizei in die nächste Runde.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshots/Instagram/bonez187erz

Mehr zum Thema 187 Strassenbande: