187 Strassenbande: Wer hat auf Gzuz und Bonez MC geschossen?

Hamburg - Sind die Rapper von der 187 Strassenbande jetzt völlig durchgedreht? Auf Instagram hat Bonez MC (34) erst Fotos vom vermeintlich erschossenen Gzuz (31) gezeigt. Dann folgte eins von ihm selbst. 

Gzuz liegt mit einer vermeintlichen Schusswunde am Boden.
Gzuz liegt mit einer vermeintlichen Schusswunde am Boden.  © Screenshot Instagram/bonez187erz

Der 31-jährige Gzuz liegt auf den Bildern mit weit aufgerissenen Augen am Boden, ein Einschussloch ist auf seinem weißen T-Shirt mitten in der Brust zu sehen und aus seinem Mundwinkel läuft Blut. 

Auch Bonez MC ist auf einem Foto scheinbar einer tödlichen Schusswunde erlegen. 

Um es hier ganz deutlich zu machen: Beide Rapper leben. Die Szene ihres scheinbaren Tods stammt offenbar aus einem Videodreh. 

Zu den Bildern von Gzuz schreibt Bonez: "It was all a dream" - ein Verweis an einen der ganz großen in der Hip-Hop-Szene. Denn mit dieser Zeile fängt der Song "Juicy" von Notorious B.I.G. (†24) an.  

Der auch als Biggie bekannte US-Rapper wurde am 9. März 1997 erschossen. Um seinen Tod ranken sich zahlreiche Spekulationen. 

Möglich ist, dass Notorious B.I.G. Opfer der damaligen Auseinandersetzung zwischen East Coast und West Coast wurde. 

Genau ein Jahr zuvor starb Tupac Shakur (†25) im Kugelhagel in Las Vegas. Beide Rapper waren erst befreundet, dann verfeindet. 

Anscheinend will Bonez MC genau darauf anspielen. Wiederholt sich die Geschichte von Freunden, die zu Feinden werden, in dem Video? Hat gar der 34-Jährige auf seinen Gzuz geschossen? 

Video mit den Schussszenen soll Mitte Juni erscheinen

Bonez MC liegt ebenfalls mit einer vermeintlichen Schusswunde am Boden.
Bonez MC liegt ebenfalls mit einer vermeintlichen Schusswunde am Boden.  © Screenshot Instagram/bonez187erz

Anhand der bisher gezeigten Szenen, lässt sich das vermuten. Doch wer erschießt dann Bonez? 

Wirklich klären dürfte sich der "Kriminalfall" 187 Strassenbande erst in wenigen Tagen. 

Am 19. Juni soll das Video erscheinen, aus dem die Szenen stammen. 

Es gehört zu einem neuen Song auf dem kommendem Album "Hollywood" von Bonez MC, das am 28. August herauskommen soll. 

Die Corona-Pandemie hat es um drei Monate verzögert. 

Sie hat sich auch auf den Videodreh ausgewirkt. Eigentlich sollte in den USA gedreht werden, das ging aber wegen der Reisebeschränkungen nicht. 

Also ließ John Lorenz Moser, wie Bonez MC bürgerlich heißt, eine Straße in Deutschland so umbauen, dass es dort wie in den USA aussieht.

Titelfoto: Monateg: Screenshot Instagram/bonez187erz

Mehr zum Thema 187 Strassenbande:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0