Nach Trennung von Nathalie Volk: So geht es Frank Otto jetzt

Hamburg - Was zählt, ist die Zukunft! Millionär Frank Otto (63) blickt nach der Trennung von Model Nathalie Volk (24) im vergangenen Winter nach vorn.

Frank Otto (63) und Nathalie Volk (24) waren fünf Jahre lang ein Paar.
Frank Otto (63) und Nathalie Volk (24) waren fünf Jahre lang ein Paar.  © Imagespace/ZUMA Wire/dpa

Mit Rückblicken in die Vergangenheit will sich der Sohn des Versandhaus-Riesen nicht allzu sehr beschäftigen, wie er in einem Interview mit dem Sender RTL erklärt.

"Ich sehe sowieso immer eher positiv in die Zukunft. Ich bin schnell wieder bei der Sache und gucke nach vorne", sagt er. Das gelte sowohl für das Geschäftliche, wie auch für das Private.

Die Zeit nach der plötzlichen Trennung vom 40 Jahre jüngeren Model hat Otto gut überstanden.

Die Geissens: Davina Geiss zeigt sich freizügig im roten Bikini, Fans von einer Sache extrem angeekelt
Die Geissens Davina Geiss zeigt sich freizügig im roten Bikini, Fans von einer Sache extrem angeekelt

"Mir geht es richtig wunderbar. Ich fühle mich mitten im Leben", sagt der Mann, der über ein geschätztes Privatvermögen von 882 Millionen Euro verfügt. Von Trennungsschmerz ist da keine Spur mehr.

Dennoch war es nach dem plötzlichen Liebes-Aus ruhig um den 63-Jährigen geworden. Zuvor war er regelmäßiger in den Medien, sicherlich auch aufgrund seiner Ex-Partnerin.

"Natürlich sieht man sich manchmal falsch dargestellt", blickt er zurück. "Aber ich finde es im Grunde nicht schlimm. Die Leute, die mich kennen, die wissen, wer ich bin." Als ehemaliger Medienunternehmer war die Berichterstattung über das damalige Paar für Otto "kein Buch mit sieben Siegeln".

Frank Otto lernte bereits den neuen Partner von seiner Ex kennen

Nathalie Volk alias Miranda DiGrande zeigt sich an der Seite ihres neuen Partners Timur A. (42).
Nathalie Volk alias Miranda DiGrande zeigt sich an der Seite ihres neuen Partners Timur A. (42).  © Screenshot Instagram/mirandadigrande

Der Millionär sieht es daher ganz entspannt. "Die Leute, die mich nicht kennen, das ist ja nicht ganz so relevant, was die über mich denken", schiebt er nach und ergänzt mit einem Lachen: "Wenn sie mich kennenlernen, dann werden sie schon den richtigen Frank kennenlernen."

Der Kontakt zu seiner Ex-Partnerin, die mittlerweile ihren Namen Nathalie Volk ablegte und sich jetzt "Miranda DiGrande" nennt, ist nicht abgerissen. Gemeinsam reisten sie sogar in die Türkei, um dort ihren neuen Freund Timur A. (42), ein Mitglied der "Hells Angels" sowie verurteilten Totschläger, zu besuchen.

Das Ex-Paar sei immer noch gut befreundet und arbeite vor allem auf geschäftlicher Ebene noch immer zusammen.

Temptation Island: Spülmittel, Wasser, Bürste: Emmys M*schi wird geschrubbt und Udo "gef***t"
Temptation Island Spülmittel, Wasser, Bürste: Emmys M*schi wird geschrubbt und Udo "gef***t"

Ob Otto schon bereit für eine neue Liebe ist, will er in dem Interview nicht verraten. Im Augenblick richtet der 63-Jährige den Blick auf das Unternehmerische. Er engagiert sehr in den Bereichen Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Kultur.

"In meiner Familie spielte Umwelt schon immer eine Rolle", erklärt er. Mit seiner Unterstützung will er Projekte für alternative Energien, Klimafragen und Naturschutz voranbringen. Otto will seinen Teil für eine bessere Welt und eine bessere Zukunft der jungen Menschen leisten.

Und vielleicht findet er in einer ruhigen Minute dann auch wieder die Zeit für eine neue Partnerin an seiner Seite.

Titelfoto: Imagespace/ZUMA Wire/dpa

Mehr zum Thema Unterhaltung: