Sterbeurkunde enthüllt: Nun kommen weitere Details über Aaron Carter (†34) ans Licht

Lancaster (USA) - Es war ein Schock für die Musikwelt, als Aaron Carter im Alter von nur 34 Jahren starb. Nun wurde die offizielle Sterbeurkunde enthüllt.

Um vor allem für seinen Sohn da zu sein, wollte Aaron Carter (†34) wieder gesund werden und sich seinem Suchtproblem stellen.
Um vor allem für seinen Sohn da zu sein, wollte Aaron Carter (†34) wieder gesund werden und sich seinem Suchtproblem stellen.  © Screenshot Instagram @aaroncarter

Der Bruder des Backstreet-Boys-Sängers Nick Carter (42) starb am 5. November. Seine Haushälterin fand ihn leblos in der Badewanne.

Wie Aaron Carters Sterbeurkunde nun enthüllt, wurde der Leichnam des US-amerikanischen Popsängers bereits auf Wunsch der Familie eingeäschert. Das berichtet TMZ.

Bislang steht die letzte Ruhestätte des Künstlers noch nicht fest. Bis die Hinterbliebenen dies entschieden haben, soll die Asche von seiner Zwillingsschwester Angel (34) aufbewahrt werden.

Aaron Carter: Melanie Martin gedenkt Aaron Carter (†34) - Fans werfen ihr falsches Spiel vor!
Aaron Carter Melanie Martin gedenkt Aaron Carter (†34) - Fans werfen ihr falsches Spiel vor!

Aus welchem Grund Aaron Carter starb, ist auch nach der Obduktion vor einer Woche weiterhin unklar. Laut des Dokuments wird die offizielle Todesursache noch immer als zurückgestellt eingestuft.

Eine toxikologische Untersuchung könnte sich über Monate hinziehen. Zuletzt gab es mehrere Gerüchte rund um die Drogensucht des Sängers – auch deshalb, weil in seiner Wohnung Dosen mit Druckluft sowie verschreibungspflichtige Medikamente gefunden wurden.

Wodurch kam der bekannte Popstar ums Leben? Nach wie vor steht die offizielle Todesursache nicht fest.
Wodurch kam der bekannte Popstar ums Leben? Nach wie vor steht die offizielle Todesursache nicht fest.  © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Für seinen Sohn: Aaron Carter wollte langjährige Alkohol- und Drogensucht bekämpfen

Aaron Carter hinterlässt seine Verlobte Melanie Martin (30) und seinen Sohn Prince, der Ende November ein Jahr alt wird.

Um das Sorgerecht für sein Kind wiederzuerlangen, hatte Carter im Februar 2022 eine einstweilige Verfügung gegen die 30-Jährige beantragt. Das Promi-Paar führte zuweilen eine toxische On-off-Beziehung.

Da er seinen Sohn des Öfteren sehen wollte, stellte sich der einstige Teenie-Star auch seinen Drogen- und Alkoholproblemen und nahm darüber hinaus an einer Therapie teil.

Titelfoto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Aaron Carter: