Amira Pocher: Frau schickt ihr dutzende Nachrichten, dann wird es absurd - "Kackst in die Schüssel!"

Köln – Amira Pocher (29) hat eine überraschende Entdeckung in ihrem Instagram-Postfach gemacht: Eine Userin hat ihr über Jahre hinweg immer wieder Nachrichten geschickt, doch dann kam es zu einer absurden Wendung.

Amira Pocher (29) teilt einen Chatverlauf in ihrer Instagram-Story.
Amira Pocher (29) teilt einen Chatverlauf in ihrer Instagram-Story.  © Montage: Instagram/Screenshot/Amira Pocher

Dass Amira und ihr Göttergatte Oliver Pocher (44) nicht nur Fans haben, ist kein Geheimnis. Immerhin war das Promi-Paar nicht zuletzt in seiner Sendung "Pocher - gefährlich ehrlich" jeder Menge Menschen mit bissigen Kommentaren auf den Schlips getreten.

Gleichzeitig gibt es auch viele Menschen, die das Power-Couple für seine oft so unverblümten Worte feiern. So auch eine Instagram-Nutzerin, die Amira seit dem Frühjahr 2020 immer wieder per Direct Message angeschrieben hat.

"Ich feiere dich, tolle Frau" und "Für mich sind Sie eine sympathische, junge Frau und Mutter! Und noch sehr hübsch", lauten einzelne der Nachrichten, die Amira offenbar erst jetzt in ihrem gut gefüllten Postfach entdeckt hat.

Amira Pocher: Chaos bei "Denn sie wissen nicht, was passiert": Amira Pocher krank, Fans vom Ersatz völlig genervt!
Amira Pocher Chaos bei "Denn sie wissen nicht, was passiert": Amira Pocher krank, Fans vom Ersatz völlig genervt!

In einer Instagram-Story zeigt die TV-Moderatorin und zweifache Mutter, wie sie durch den (sehr einseitigen) Chatverlauf scrollt.

Während die Nutzerin namens "Saskia" zu Beginn nur lobende Worte für Amira findet, schlägt der Ton jedoch auf einmal um - und plötzlich entpuppt sich die vermeintliche Verehrerin als üble Haterin!

Amira Pocher bei Instagram

Userin macht Amira Pocher heftige Vorwürfe: "Schämen solltest du dich"

Die Nachrichten an Amira, die anfangs noch voller Lob waren, triefen plötzlich nur so vor Hass.
Die Nachrichten an Amira, die anfangs noch voller Lob waren, triefen plötzlich nur so vor Hass.  © Montage: Instagram/Screenshot/Amira Pocher

Es beginnt mit dem Vorwurf, Amira würde es nicht schaffen, ihre Kinder zu erziehen. "Schade, eine Power-Frau schafft das", kritisiert die Userin. Dann wird es richtig haarsträubend.

"Sorry, wie kann man sich im Mund tätowieren lassen! Abartig", lautet eine plötzlich voll mit Hass gefüllte Nachricht von ein und derselben Nutzerin.

Von da an steigert es sich nur noch. Amira sei "ekelhaft" und würde andere Personen "durch den Dreck ziehen", wirft Saskia vor. Auch vermutet sie, Amira habe sich die Brüste machen lassen. Olli bezeichnet sie als "Hampelmann", der "kleinen Mädchen vulgäre Lieder vorsingt".

Amira Pocher: Amira Pocher bemerkt "peinliche" Wissenslücke im Supermarkt, Mitarbeiter muss sie beruhigen
Amira Pocher Amira Pocher bemerkt "peinliche" Wissenslücke im Supermarkt, Mitarbeiter muss sie beruhigen

"Du meinst auch, du bist etwas Besonderes! Du kackst in die Schüssel wie jeder andere Mensch auch. (...) Für was hast du eigentlich Kinder in die Welt gesetzt, wenn du nie bei ihnen bist? Schämen solltest du dich!"

Die letzte Hass-Botschaft wurde erst kürzlich abgeschickt - mehr als zwei Jahre nach der ersten Lob-Nachricht.

Amira Pocher reagiert auf Hass-Nachrichten: "Bussi"

Anstatt jedoch ihrerseits gegen die wankelmütige Userin zu wettern, kann Amira das Geschriebene offenbar nur belächeln: "Okay, das ist echt lustig. Was war wohl der Moment des Umdenkens?", wundert sie sich.

Den vollen Usernamen ihrer Haterin hat sie unkenntlich gemacht, eins gibt sie ihr jedoch noch mit auf den Weg: "Bussi und gute Besserung, Saskia."

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Amira Pocher

Mehr zum Thema Amira Pocher: