Amira Pocher meldet sich mit "Mega-News" und strahlt: "Noch größer - einfach geil!"

Köln - Amira Pocher (30) meldete sich am Donnerstag mit tollen Neuigkeiten bei Instagram. Nachdem die Ehefrau von Comedian Oliver Pocher (45) vor über einem Jahr eine Wohnung gekauft und saniert hat, geht es nun mit dem Ausbau weiter.

Amira Pocher (30) strahlte am Donnerstag bis über beide Ohren!
Amira Pocher (30) strahlte am Donnerstag bis über beide Ohren!  © Bildmontage: Instagram/amirapocher

Es ist bereits eine Weile her, als Amira ihre knapp eine Million Instagram-Fans über den Kauf ihrer Eigentumswohnung informiert hatte.

Schon im November 2021 hatte die Moderatorin ihrer Community vom umfangreichen Umbau der luxuriösen Räumlichkeiten berichtet, die damals einer Kernsanierung unterzogen wurden.

Amira hatte ihren Followern in ihrer Story kleine Einblicke in die Modernisierungsarbeiten des Objekts gegeben, in das sie jedoch nicht selbst einziehen wolle, wie sie bereits damals klarstellte. Stattdessen soll die Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss des Hauses wohl als langfristige Investition dienen und vermietet werden.

Amira Pocher: Namens-Streit geht weiter: Jetzt teilt Amira Pocher gegen Oli und Sandy aus!
Amira Pocher Namens-Streit geht weiter: Jetzt teilt Amira Pocher gegen Oli und Sandy aus!

Die Räumlichkeiten waren schon 2021 "so weit fertig", wie die zweifache Mama ihrer Community berichtete, einen Teil der Wohnung hatte Amira allerdings auslassen müssen: den Dachboden.

Während sie damals noch Stillschweigen über den Grund bewahrte, rückte sie am Donnerstag dann mit einer Erklärung heraus.

"Es gibt so, so geile Nachrichten!", begann die Wahl-Kölnerin ihre Story, die sie im Auto aufgenommen hatte und setzte ein strahlendes Lächeln auf.

Amira Pocher erwirkt Baugenehmigung: Ausbau kann weitergehen

Amira Pocher (30) hatte ihren Fans damals einen kleinen Einblick in die sanierten Räumlichkeiten gegeben.
Amira Pocher (30) hatte ihren Fans damals einen kleinen Einblick in die sanierten Räumlichkeiten gegeben.  © Bildmontage: Instagram/amirapocher

Wie die 30-Jährige erklärte, habe es sich bei dem Dachboden nämlich um "Gemeinschaftseigentum" gehandelt, sodass ein Ausbau vorerst nicht infrage gekommen war - bis jetzt! Denn inzwischen liegt Amira ein Dokument vor, mit dessen Hilfe es nun weitergehen kann.

"Vor einem halben Jahr habe ich eine Baugenehmigung angefordert und ich hab die Genehmigung bekommen. Ich bin so glücklich!", verriet die Zweifach-Mama, die sich noch am selben Tag mit einem Bauunternehmer traf, mit dem sie erste Details zu dem Umbau besprochen hatte.

Noch gehöre ihr der Dachboden zwar nicht, wie sie ergänzte ("das ist nochmal eine andere Geschichte"), aber immerhin dürfe sie ihn nun ausbauen. "Somit ist meine Wohnung noch größer - einfach geil!", freute sich die Bauherrin. "Das sind Mega-News für mich."

Amira Pocher: Amira Pocher im siebten Himmel: Wie kommen die Kinder mit ihrem neuen Stiefvater klar?
Amira Pocher Amira Pocher im siebten Himmel: Wie kommen die Kinder mit ihrem neuen Stiefvater klar?

Demnach hat Amira in den kommenden Wochen - zwischen Umbau-Projekt, Kindern, Haushalt und Job - wohl alle Hände voll zu tun.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/amirapocher

Mehr zum Thema Amira Pocher: