Amira Pocher sorgt sich um ihre Gesundheit: "Irgendwas stimmt nicht"

Köln - Amira Pocher (30) ist jung, sportlich und eigentlich topfit. Dennoch plagt die zweifache Mama sich derzeit mit gesundheitlichen Problemen herum. Ihren Instagram-Fans offenbarte sie nun, dass sie sich erneut ärztlich durchchecken lässt - diesmal von gleich drei Medizinern.

Amira Pocher (30) suchte am Mittwochmorgen einen Arzt auf und ließ sich erneut Blut abnehmen.
Amira Pocher (30) suchte am Mittwochmorgen einen Arzt auf und ließ sich erneut Blut abnehmen.  © Bildmontage: Instagram/amirapocher (Screenshots)

Amira hatte sich mit ihren rund 950.000 Instagram-Fans bereits des Öfteren über das Thema Gesundheit und Ernährung ausgetauscht, denn bereits im vergangenen Jahr hatte die Ehefrau von Comedian Oliver Pocher (44) einen Test auf Unverträglichkeiten gemacht, der mitunter überraschende Ergebnisse zutage gefördert hatte.

So wurde bei der "Prominent"-Moderatorin eine ganze Liste an Dingen festgestellt, auf die Amira bei ihrer Ernährung besser verzichten sollte - unter anderem auch Weizen und Kartoffeln.

Wenige Monate später hatte Amira dann auf Empfehlung ihres Arztes eine Stoffwechselanalyse vornehmen lassen, deren Ergebnisse sie ebenfalls mit ihren Followern geteilt hatte.

Amira Pocher: Neue Liebe? Bruder Hima treibt Amira Pocher in die Enge, die reagiert mit Knallhart-Ansage!
Amira Pocher Neue Liebe? Bruder Hima treibt Amira Pocher in die Enge, die reagiert mit Knallhart-Ansage!

Obwohl die gebürtige Österreicherin sich bereits seit Längerem intensiv mit dem Thema Sport und Ernährung auseinandersetzt und sehr auf ihren Körper achtet, berichtete die 30-Jährige nun erneut von gesundheitlichen Beschwerden.

So meldete sich die Wahl-Kölnerin am Mittwoch in ihrer Instagram-Story und erklärte, dass sie am Morgen erneut einen Arzt aufgesucht hatte, um sich Blut abnehmen zu lassen.

Amira Pocher holt sich dreifache Arzt-Meinung ein

"Ich lasse mich wieder komplett durchchecken, weil irgendwas stimmt nicht", offenbarte Amira. Die Moderatorin sei nach eigener Aussage "kraftlos, lustlos und müde" - was sich nun schnellstmöglich ändern soll. Daher geht sie jetzt auf Nummer sicher und holt sich gleich mehrere Experten-Meinungen ein.

"Diesmal lasse ich mich von drei Ärzten, die sich untereinander absprechen, durchchecken. Hausarzt, Hautarzt und Dr. Müller von der Stoffwechselanalyse", erklärte die Zweifach-Mama. "Die schauen sich das alles an, was da nicht so ganz richtig ist bei den Werten."

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/amirapocher (Screenshots)

Mehr zum Thema Amira Pocher: