Amira Pocher verzaubert als "Modern Barbie", doch eine Sache stört die Fans

Köln/Italien – Dass Amira (29) und Oliver Pocher (44) regelmäßig polarisieren, ist kein Geheimnis. Nun muss sich die hübsche TV-Moderatorin jedoch ehrliche Kritik von ihren eigenen Fans anhören.

Amira Pocher (29) zeigt ihre Verwandlung in einem Instagram-Video. (Fotomontage)
Amira Pocher (29) zeigt ihre Verwandlung in einem Instagram-Video. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Amira Pocher

Mit ihrem jüngsten Instagram-Video sorgt Amira für zwiegespaltene Reaktionen im Netz. In dem kurzen Clip nimmt die gebürtige Österreicherin auf dem Stuhl einer professionellen Make-up-Artistin Platz.

Unzufrieden mustert sie ihr ungeschminktes Spiegelbild und fährt sich durch die unfrisierten Haare. Dann der Cut: Amira strahlt mit perfektem Lidstrich, sanft gelockten Haaren und rosafarbener Tweedjacke in die Kamera.

Von ihren Fans gibt es für die Verwandlung in eine "Modern Barbie" reichlich Lob. "Die Augen sind der Hammer!" und "Einfach eine der schönsten Frauen auf diesem Planeten", schwärmen User in der Kommentarspalte.

Amira Pocher: Amira Pocher teilt Ergebnisse ihrer Körperanalyse, ein Detail überrascht
Amira Pocher Amira Pocher teilt Ergebnisse ihrer Körperanalyse, ein Detail überrascht

Eine Begeisterung, die jedoch längst nicht alle von Amiras Followern nachvollziehen können. So lautet der am häufigsten gelikete Kommentar: "Also ich mag sie wirklich sehr, aber irgendwie kommt mir das alles immer mehr nach Influencer vor."

Und dabei sind Amira und vor allem ihr Gatte Olli doch ausgerechnet dafür berüchtigt, sogenannte Influencer öffentlich auf die Schippe zu nehmen und zu kritisieren.

Amira Pocher bei Instagram

Ist Amira Pocher zu sehr "Influencerin"?

Amira machte zuletzt Werbung für einen Onlineshop für Designermode. (Fotomontage)
Amira machte zuletzt Werbung für einen Onlineshop für Designermode. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Amira Pocher

Während sich der Comedian in der Vergangenheit durch seine "Bildschirmkontrollen" zum regelrechten Influencer-Schreck gemausert hat, soll sich seine Ehefrau nun also ausgerechnet selber in eben so einen stereotypischen Social-Media-Star verwandelt haben.

Und tatsächlich kommt der Vorwurf nicht von ungefähr. Immerhin folgen der Beauty bei Instagram knapp eine Million User, die Amira regelmäßig mit Content und Einblicken in ihr Leben versorgt.

Erst jüngst machte die 29-Jährige zudem Werbung für einen Onlineshop für Designer-Mode und präsentierte die teuren Teile am eigenen Leib. Dazu ist sie Podcasterin und Geschäftsführerin eines eigenen Nagellack-Labels. Alles Dinge, die für ihre Fans offenbar nach "Influencerin" schreien.

Amira Pocher: Amira Pocher bemerkt "peinliche" Wissenslücke im Supermarkt, Mitarbeiter muss sie beruhigen
Amira Pocher Amira Pocher bemerkt "peinliche" Wissenslücke im Supermarkt, Mitarbeiter muss sie beruhigen

"Du bist hier auf Insta, was hast du erwartet", gibt ein User jedoch zu bedenken. Immerhin ist die Plattform genau für so eine Art der Selbstinszenierung bekannt.

Göttergatte Olli scheinen Amiras Social-Media-Posts jedenfalls nichts auszumachen. Sie selbst reagierte bislang nicht auf die Kritik.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Amira Pocher

Mehr zum Thema Amira Pocher: