Amira Pocher wegen Werbe-Clip am Pranger: "Völlig unauthentisch", "Unverschämt!"

Köln - Amira Pocher (30) treibt ihr Geschäft voran. Unter ihrer Marke "Fayble" hat sie pünktlich zur Weihnachtszeit eine eigene Raumduft-Kollektion auf den Markt gebracht. Ein Werbe-Clip auf Instagram erhitzt nun aber die Gemüter!

Amira Pocher (30) hat in diesem Jahr ihre eigene Firma gegründet und vertreibt darüber hochwertige UV-Nagellacke und Raumdüfte.
Amira Pocher (30) hat in diesem Jahr ihre eigene Firma gegründet und vertreibt darüber hochwertige UV-Nagellacke und Raumdüfte.  © Instagram/amirapocher (Screenshots, Bildmontage)

Moderatorin, Podcasterin, TV-Star, Mama und Unternehmerin: Die 30-jährige Österreicherin hat sich längst aus dem Schatten ihres Göttergatten Oliver Pocher (44) herausgearbeitet.

Im April dieses Jahres erfüllte sich die Beauty einen großen Traum. Sie gründete eine eigene Firma. "Fayble" heißt ihr Baby, und es ist "Made in Germany". Alles begann mit einer kleinen Kollektion hochwertiger UV-Nagellacke. Nun wurde das Portfolio um eine Attraktion erweitert: Raumdüfte!

In der berühmt-berüchtigten Bildschirmkontrolle ihres Mannes geht es um die ständige Kritik an Influencern, die mit Werbung Geld verdienen. Auf dem Account von Amira findet man diesbezüglich wenig. Bis jetzt. Für ihr eigenes Unternehmen scheint die 30-Jährige eine Ausnahme zu machen.

Amira Pocher: Amira Pocher bemerkt "peinliche" Wissenslücke im Supermarkt, Mitarbeiter muss sie beruhigen
Amira Pocher Amira Pocher bemerkt "peinliche" Wissenslücke im Supermarkt, Mitarbeiter muss sie beruhigen

Der kurze Clip, den die ehemalige Visagistin auf ihrem Instagram-Profil hochgeladen hat, gewährt einen kleinen Einblick in die Herstellung ihres neusten Produkts.

Medienwirksam unterschreibt Amira darin Mitarbeiter-T-Shirts und hilft beim Verpackungsprozess aus. Inszenierung in Perfektion!

Mit diesem Clip wirbt Amira Pocher für ihre Raumduft-Kollektion

In Krisenzeiten: Fans finden Kosten "einfach nur unverschämt"

Seit 2016 ist die 30-jährige Österreicherin mit Oliver Pocher (44) liiert. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder.
Seit 2016 ist die 30-jährige Österreicherin mit Oliver Pocher (44) liiert. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder.  © Instagram/amirapocher (Screenshot)

Einige ihrer Fans freuen sich für die Podcasterin: "Viel Erfolg", schreibt eine Userin unter dem Beitrag. Oder auch: "Ich bin so unglaublich stolz auf dich!" Diese Freude scheint jedoch nicht jeder Fan mit der Wahl-Kölnerin zu teilen.

Es hagelt auch herbe Kritik.

"In einer Welt, in der Ressourcen und somit das Klima zu schützen sind, macht Amira einen riesigen Aufriss um die Verpackung - eines Raumduftes. Komplett irre!", mokiert sich ein Nutzer. Die Verpackung werde ohnehin sofort weggeworfen.

Amira Pocher: Amira Pocher kauft Grundstück im Ausland: Kehrt sie Deutschland nun den Rücken?
Amira Pocher Amira Pocher kauft Grundstück im Ausland: Kehrt sie Deutschland nun den Rücken?

Für andere ist das beworbene Produkt "völlig unauthentisch". Immerhin habe die 30-Jährige mit Düften so gar nichts am Hut. Zu ihrer Verteidigung: Dabei bezog sich Amira in der Regel immer auf Parfüms, nicht auf duftende Räume. Die Meinung der Userin steht jedoch fest: "Fühle ich gar nicht!"

Wiederum andere haben sich auf die Kosten für das Produkt eingeschossen. "40 € + Versandkosten finde ich zu teuer", lautet nur eines der zahlreichen Kommentare, die allesamt in dieselbe Richtung zielen.

"Der Preis ist einfach nur unverschämt", poltert ein weiterer Amira-Kritiker. "Viele Leute wissen gerade nicht, wie sie ihre Mieten und Energiekosten zahlen sollen und Du willst einen Raumduft für 40 € verscheuern. Komm mal wieder runter!"

Titelfoto: Instagram/amirapocher (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Amira Pocher: