Heulsuse oder Kiffer: Andrej Mangold räumt mit Gerüchten um seine Augen auf!

Bonn - Als "Bachelor" verdrehte Andrej Mangold (34) im Jahr 2019 vielen Zuschauern den Kopf. Seitdem hat sich der nach Mallorca ausgewanderte Ex-Profibasketballer eine große Followerschaft in den sozialen Netzwerken aufgebaut.

Der frühere "Bachelor" Andrej Mangold (34) hat schon seit längerer Zeit mit Gerüchten um seine ständig geröteten Augen zu kämpfen.
Der frühere "Bachelor" Andrej Mangold (34) hat schon seit längerer Zeit mit Gerüchten um seine ständig geröteten Augen zu kämpfen.  © Instagram/dregold (Screenshots. Bildmontage)

Und die wollte es in einer Frage/Antwort-Runde auf Instagram mal wieder genau wissen und fühlte dem ehemaligen Rosenkavalier erneut gehörig auf den Zahn. Eine Frage brannte den 300.000 Abonnenten dabei besonders unter den Nägeln, und zwar: "Warum sind deine Augen ständig so rot?"

Derzeit ist der Wahl-Mallorquiner bei "Kampf der Realitystars" auf RTLZWEI zu sehen. Beinahe in jeder Folge muss Andrej sich gegenüber seinen Mitstreitern für sein Verhalten im "Sommerhaus der Stars" im vergangenen Jahr rechtfertigen.

Der 34-Jährige wirkt gestresst. Bei seinen Statements im Strandhaus stechen die roten Augen deutlich hervor. Doch was steckt dahinter? Ist Andrej tatsächlich eine Heulsuse oder stecken gar Drogen hinter der mysteriösen Rötung seines Sehorgans, wie viele seiner Follower vermuten?

Kurz nach Trennung von Millionär: Ist Claudia Norberg jetzt mit ihm zusammen?
Promis & Stars Kurz nach Trennung von Millionär: Ist Claudia Norberg jetzt mit ihm zusammen?

Dass es ihm nicht gut geht, daraus macht Andrej kein Geheimnis. In den letzten Wochen sprach der einstige Schnittblumenverteiler immer wieder davon, dass er zu viel arbeitet, zu viele Aufträge hat und nur noch durch die Weltgeschichte reist.

Er zog die Reißleine und urlaubte kurzerhand auf Mykonos.

Andrej Mangold tankte auf Mykonos wieder neue Energie

Seine Augen brachten den "Bachelor" mit dem Gesetz in Konflikt

Mit diesem Statement erklärt der 34-jährige "Kampf der Realitystars"-Teilnehmer, dass er unter einer chronischen Lidrandentzündung leidet.
Mit diesem Statement erklärt der 34-jährige "Kampf der Realitystars"-Teilnehmer, dass er unter einer chronischen Lidrandentzündung leidet.  © Instagram/dregold (Screenshots. Bildmontage)

Um mit den Gerüchten jetzt ein für allemal aufzuräumen, gab der 34-Jährige mal wieder ein langes Statement in seiner Insta-Story zum Besten. Dort erklärte er, dass er an einer chronischen Lidrandentzündung leidet.

"Meine Augen reagieren sehr empfindlich auf Stress, Rauch, wenig Schlaf und Wind", schilderte Andrej. Zwar benutzt er spezielle Reinigungstücher und Augentropfen, dennoch ist dies eine Geschichte, die ihn "schon sehr lange begleitet" und die er auch nicht in den Griff bekommt.

Seine Fans können jedenfalls aufatmen, denn der 34-Jährige versicherte: "Nein, ich heule nicht ständig, und ich habe auch noch nie in meinem Leben gekifft, auch wenn meine Augen oft so aussehen."

Nackte Frau randaliert an Melanie Müllers geschlossener Grillbude
Melanie Müller Nackte Frau randaliert an Melanie Müllers geschlossener Grillbude

Trotzdem brachten ihn seine leuchtenden Gucker in der Vergangenheit schon des Öfteren mit dem Gesetz in Konflikt. Der ehemalige Basketball-Nationalspieler wurde bereits so manches Mal nachts von der Polizei angehalten. "Ich musste Drogentests machen deshalb! Waren immer negativ natürlich", stellte Andrej unmissverständlich klar.

Das Leben als gefragter Reality-TV-Star und Influencer kann eben manchmal ganz schön stressig werden. Doch zum Heulen ist dem einstigen Rosenkavalier deshalb - zumindest aktuell - nicht zumute. Ist das also auch geklärt!

Titelfoto: Instagram/dregold (Screenshots. Bildmontage)

Mehr zum Thema Andrej Mangold: