Cathy Hummels spricht über neuesten Foto-Shitstorm: Mit voller Absicht!

München - Cathy Hummels hat einmal mehr mit einem provokanten Schnappschuss im Internet für einen Shitstorm gesorgt. Zufällig hat das Bild der 36-Jährigen seinen Weg ins Netz allerdings nicht gefunden - ganz im Gegenteil.

Cathy Hummels (36) am "Tatort". Ein Schnappschuss auf dieser Couch hat hohe Wellen geschlagen - und das mit Absicht.
Cathy Hummels (36) am "Tatort". Ein Schnappschuss auf dieser Couch hat hohe Wellen geschlagen - und das mit Absicht.  © Montage: Screenshot/Instagram Cathy Hummels

"Das hier ist der Tatort", erklärt die Influencerin in einer Story auf Instagram. Hummels zeigt dabei auf eine Couch, auf der ein Foto entstanden war, das auf der Plattform hohe Wellen geschlagen hat - und inzwischen durch ein anderes ersetzt wurde.

Zu sehen war die gebürtige Dachauerin auf diesem in ihrem Kochbuch für Kinder lesend, das bereits vor vier Jahren auf den Markt gekommen ist. Grund für die große Aufregung und teilweise auch heftig geführte Diskussionen war das allein jedoch nicht.

Diese resultierten aus dem Umstand, dass die 36-Jährige auf dem Schnappschuss obenrum komplett unbekleidet war. Natürlich verdeckte das Buch ihre Brüste, für manche war aber allein der Gedanke, was sich hinter dem Cover befand, schon zu viel.

Cathy Hummels: "Ich bin keine Frau für One-Night-Stands": Cathy Hummels über ihre Suche nach einem neuen Partner
Cathy Hummels "Ich bin keine Frau für One-Night-Stands": Cathy Hummels über ihre Suche nach einem neuen Partner

Ihre eigentliche Botschaft, das Zucker krank macht und sie deshalb seit Jahren auf ebenjenen verzichtet, schien bei all dem unterzugehen - oder etwa nicht? Laut Hummels waren die besagten hohen Wellen nämlich alles andere als Zufall.

Cathy Hummels äußert sich zu Schnappschuss mit Kochbuch: "Zu tausend Prozent bewusst so gewählt"

Cathy Hummels legt großen Wert auf eine gesunde Ernährung - und das nicht nur bei sich, sondern auch bei ihrem Sohn Ludwig.
Cathy Hummels legt großen Wert auf eine gesunde Ernährung - und das nicht nur bei sich, sondern auch bei ihrem Sohn Ludwig.  © Henning Kaiser/dpa

"Ich finde, gesunde Ernährung ist - vor allem bei Kindern - enorm wichtig. Und wisst ihr was? Ich wollte genau diese Diskussion", stellt sie klar. Und weiter: "Ihr könnt mich so anfeinden, wie ihr wollt, und mir auch schreiben, was ihr wollt - am Ende geht es mir um die Message." Und die sei wichtig!

"Zucker macht krank", wiederholt Hummels gleich in mehreren Storys dementsprechend eindringlich.

Das Problem: Er stecke in "vielen Lebensmitteln, von denen wir niemals glauben würden, dass da überhaupt Zucker drinsteckt". Das predige sie auch ihrem Sohn Ludwig (6) immer und immer wieder.

Cathy Hummels: Cathy Hummels frotzelt zurück: "Ist irgendwas falsch mit mir?"
Cathy Hummels Cathy Hummels frotzelt zurück: "Ist irgendwas falsch mit mir?"

"Ich versuche es auch wirklich fast zu einhundert Prozent bei ihm durchzusetzen." Leicht sei das nicht. Allerdings: "Wichtig ist, dass man über dieses Thema spricht und dass man aufklärt", schließt sie.

Danach geht Hummels auch auf die Wahl ihres ersten Bildes, das "zu tausend Prozent bewusst so gewählt" war, nochmals ein.

Mit diesem habe sie provozieren wollen, "um Aufmerksamkeit für dieses wichtige Thema zu erregen". Ihre Frage in die Runde: "Hättet ihr sonst auch so diskutiert, wenn ich mein Kochbuch in einem Ganzkörperanzug gelesen hätte oder in einem ganz normalen Jogging-Look?" Sie glaube eher nicht. "Wenn man möchte, dass über ein Thema gesprochen wird, dann muss man in irgendeiner Art und Weise polarisieren", ist sich die Ex-Frau von Fußballer Mats Hummels (35) sicher.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram Cathy Hummels

Mehr zum Thema Cathy Hummels: