Charlotte Weise ehrlich: "Mag es nicht, vor vielen Leuten zu knutschen"

Hamburg/Spanien - Seit mittlerweile neun Jahren sind Influencerin Charlotte Weise (31) und ihr Model-Freund Felix Adergold (44) ein Paar - verheiratet sind die Eltern eines zweijährigen Jungen aber nicht.

Charlotte Weise (31) und ihr Model-Freund Felix Adergold (44) sind seit neun Jahren ein Paar, aber nicht verheiratet.
Charlotte Weise (31) und ihr Model-Freund Felix Adergold (44) sind seit neun Jahren ein Paar, aber nicht verheiratet.  © Fotomontage: Instagram/charlotte_weise

Am gestrigen Dienstag widmete sich die 31-Jährige diesem sehr privaten Thema auf Instagram: Zu einem Foto, auf dem die beiden eng umschlungen zu einem leidenschaftlichen Kuss ansetzen, schrieb die Blondine ihre Gedanken auf.

"Das Thema Hochzeit steht immer wieder bei uns im Raum. Heute sollte Felix in einem Casting-Video beantworten, warum wir nach neun Jahren Beziehung immer noch nicht verheiratet sind und ob wir uns das noch vorstellen können", erläuterte sie.

Ja, die beiden könnten sich eine Heirat vorstellen, seien da aber "nicht so hinterher", verdeutlichte die Wahl-Spanierin. "Wir hatten schon viele Hochzeitsshootings, haben ein gemeinsames Kind und Hund und dadurch fühlt es sich für uns sehr oft so an, als wären wir bereits verheiratet."

Charlotte Weise reagiert auf Chips-Kritik bei Sohn Mads: "Keine fette Sahnetorte"
Charlotte Weise Charlotte Weise reagiert auf Chips-Kritik bei Sohn Mads: "Keine fette Sahnetorte"

Die Frage aller Fragen habe der 44-Jährige seiner Partnerin sogar schon gestellt: "Felix hat mir 2016 bereits einen lustigen Antrag unter der Dusche gemacht, aber ich habe den nicht so richtig ernst genommen", schmunzelte Charlotte.

Dennoch hätten die beiden eine gewisse Vorstellung von dem besonderen Tag, der erst stattfinden solle, wenn Sohn Mats ein wenig größer sei. "Wir würden dann eine kleine Feier am Strand machen und jeder bringt etwas zu essen mit", erklärte die Veganerin.

Charlotte Weise spricht auf Instagram über das Thema Hochzeit

Charlotte Weise: "Wollen alles dafür tun, zusammenzubleiben"

Es gebe allerdings auch einige Hindernisse: "Meine Familie ist groß und wir haben viele Freunde. Da ist es dann nicht mehr so einfach, zu entscheiden, wer kommen darf und wer nicht. Außerdem mag ich es nicht so gerne, vor vielen Leuten zu knutschen", unterstrich sie.

Irgendwann seien Felix und sie wahrscheinlich so weit. Anderenfalls sei es aber auch kein Weltuntergang.

"Wir sind beide Scheidungskinder, lieben uns und wollen alles dafür tun, zusammenzubleiben", versicherte Charlotte abschließend - ob mit oder ohne Ring am Finger!

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/charlotte_weise

Mehr zum Thema Charlotte Weise: