Frühchen-Geburt schon in der 32. Woche: Das Baby von Charlotte Weise ist da!

Hamburg - Charlotte Weise (29) ist Mama geworden!

Felix Adergold (43) und Charlotte Weise (29) kurz nach der Geburt auf Instagram.
Felix Adergold (43) und Charlotte Weise (29) kurz nach der Geburt auf Instagram.  © Screenshot/Instagram/charlotte_weise

Früher als gedacht/gehofft kam ihr kleiner Sohn Mads am heutigen Mittwoch um 13.34 Uhr "endlich" auf die Welt, so Charlotte überglücklich auf Instagram. "Alles ging jetzt am Ende recht schnell." Sie selbst sei wohlauf, Söhnchen Mads sei mit Papa Felix Adergold (43) auf der Frühchenstation.

"Er ist schon groß und schwer für seine Woche, atmet alleine, war auf meinem Arm ganz ruhig und hat Blubberblasen mit dem Mund gemacht und gegähnt", freute sich die 29-Jährige kurz nach der Geburt.

"Auch wenn die nächsten Wochen hart werden ihn nicht Zuhause zu haben, freuen wir uns sehr darauf! Er sieht super süß aus und ist gesund und munter! Wir könnten nicht glücklicher sein."

Charlotte Weise verrät Probleme mit ihrem Sohn: "Einfach anstrengend"
Charlotte Weise Charlotte Weise verrät Probleme mit ihrem Sohn: "Einfach anstrengend"

Schon in der Nacht zu Dienstag vermeldete die Influencerin in ihrer Instagram-Story, dass die Fruchtblase geplatzt und man auf dem Weg ins Krankenhaus sei! Dabei war Charlotte erst in der 32. Schwangerschaftswoche!

Die 29-Jährige ließ Ende Juli die Baby-Bombe platzen. Gemeinsam mit Model-Freund Felix erwarte sie ein Kind, erzählte sie ihren Followern überglücklich. Einen Sohn, wie sie später verriet.

Das Baby ist da!

Charlotte Weise präsentiert ihren Babybauch auf Instagram

Familie Weise/Adergold ist jetzt zu viert

Charlotte Weise (29) präsentiert stolz ihren Babybauch auf Instagram.
Charlotte Weise (29) präsentiert stolz ihren Babybauch auf Instagram.  © Screenshot/Instagram/charlotte_weise

Charlotte wollte ihn eigentlich gerne in Hamburg zur Welt bringen, daraus wurde jedoch nichts: "So verrückt, kurz vorm Umzug haben wir uns wegen der aktuellen Corona-Zahlen und dem RS-Virus in Deutschland doch dazu entschlossen, hier zu bleiben", erklärte sie vor Kurzem.

Die Schwangerschaft verlief insgesamt recht sorgenfrei. Charlottes Bauch wuchs zwar in einer enormen Geschwindigkeit - bis zur 17. Woche hatte die 29-Jährige bereits neun Kilo zugenommen - das sei aber normal. "Jeder Körper ist anders, aber die meisten von euch haben mir geschrieben, dass es ganz normal ist und bei euch auch so war."

Sie erklärte weiter: "Der Körper stellt sich um und sammelt Wasser an. Manche nehmen am Anfang viel zu und dann erstmal nicht mehr so und erst zum Ende wieder hin, bei anderen sieht man keinen Bauch bis zum Ende der Schwangerschaft. Wir sind alle unterschiedlich."

Charlotte Weise über Leben mit Freund Felix: Wer ist strenger in der Erziehung?
Charlotte Weise Charlotte Weise über Leben mit Freund Felix: Wer ist strenger in der Erziehung?

Ihr neue Rundungen präsentierte die 29-Jährige oft und stolz auf Instagram. Gerne auch unbekleidet. "Es ist so magisch, schwanger zu sein! Ich spüre den kleinen Mann in meinem Bauch und möchte einfach nur weinen vor Freude! Es ist so ein Wunder🙏!!"

Wie Charlotte in einem Posting verriet, soll der Vorname des kleinen Jungen zu ihrem Nachnamen passen. Den vom Vater wird er also nicht bekommen. Skandinavisch sollte er auch sein. Gar nicht so einfach für das Paar.

Ab jetzt genießt Familie Weise/Adergold das leben zu viert. Charlotte, Felix, Mads und Mops Mini.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/charlotte_weise

Mehr zum Thema Charlotte Weise: