Dr. Wimmer: Das verraten Urin und Stuhlgang über Deine Gesundheit

Hamburg – Für viele ist das, was auf dem stillen Örtchen in der Kloschüssel landet, ein absolutes Tabu-Thema! Allerdings lohnt es sich, hier einmal genauer hinschauen: Sowohl der Urin, als auch der Stuhlgang können Hinweise auf unsere Gesundheit geben.

Dr. Johannes Wimmer (38) klärt seine Follower auf.
Dr. Johannes Wimmer (38) klärt seine Follower auf.  © Fotomontage: Instagram/doktorjohanneswimmer

Darum nimmt Dr. Johannes Wimmer (38) auch beim Thema "kleines und großes Geschäft" kein Blatt vor den Mund. In seinem neuen Video auf Instagram erklärt er, worauf man achten sollte.

Die Farbe des Urins kann demnach von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden, zum Beispiel von Medikamenten, Lebensmitteln, aber vor allem auch der Menge, die wir trinken.

Das kann hinter der Farbe des Urins stecken:

TV-Arzt Dr. Wimmer: "Die häusliche Pflege ist am Arsch"
Dr. Johannes Wimmer TV-Arzt Dr. Wimmer: "Die häusliche Pflege ist am Arsch"

Farblos: viel oder sogar zu viel getrunken

Hellgelb bis Gelb: alles prima

Dunkelgelb: zu wenig getrunken

Bier oder Sirupfarben: zu wenig getrunken oder eine Erkrankung der Leber

Orange Braun: Dehydrierung, Gallen- oder Lebererkrankung, Problem der Nieren oder der Blase

Schaumig trüb: Nierenprobleme oder Blasenentzündung

Rosa bis Pink: Blut im Urin oder Färbung durch bestimmte Lebensmittel (Heidelbeeren, Rote Beete...)

Blau oder Grün: genetische Erkrankung oder Färbung durch bestimmte Lebensmittel, Bakterien oder Medikamente

Schwarz: Malignes Melanom (schwarzer Hautkrebs)

Bei den letzten sechs Punkten solltet Ihr also umgehend einen Arzt aufsuchen.

Außerdem sollte auf den Geruch des Urins geachtet werden, denn gesunder Urin ist geruchlos.

"Pipigeruch" kann hingegen auf eine Infektion durch Bakterien, Viren oder Pilze hinweisen, süßlich fruchtiger Geruch auf eine Diabetes-Erkrankung und beißender Geruch ist das Resultat eines Flüssigkeitsmangels.

Dr. Wimmer: Darum lohnt sich der Blick in die Schüssel!

Das verrät euch das "große Geschäft"

Der Mediziner verrät die Alarmsignale beim Stuhlgang.
Der Mediziner verrät die Alarmsignale beim Stuhlgang.  © Fotomontage: Instagram/doktorjohanneswimmer

Auch beim "großen Geschäft" lohnt es sich, genauer hinzuschauen. Laut Dr. Wimmer ist die ideale Farbe ein "schönes Mittelbraun".

In den meisten Fällen sind Farbveränderungen auf Lebensmittel zurückzuführen, die wir zu uns genommen haben - das gilt jedoch nicht immer!

Roter oder schwarzer Stuhlgang können somit auch auf Blutungen hinweisen. Hinter grünem Stuhlgang kann sich eine Salmonellen-Infektion verbergen und bei Gelbem kann eine Gluten-Unverträglichkeit oder Probleme mit der Fettverdauung der Grund sein. Bei einem lehmfarbenen Geschäft ist es möglich, dass etwas mit der Leber oder Galle nicht stimmt.

Sie wäre vier geworden! TV-Arzt erinnert sich mit rührenden Worten an verstorbene Tochter
Dr. Johannes Wimmer Sie wäre vier geworden! TV-Arzt erinnert sich mit rührenden Worten an verstorbene Tochter

Auch hier gilt: Könnt Ihr Euch die Farbe in der Kloschüssel nicht erklären, solltet Ihr unverzüglich einen Arzt zurate ziehen.

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/doktorjohanneswimmer

Mehr zum Thema Dr. Johannes Wimmer: