Dr. Wimmer erklärt: So gefährlich ist eine Fettstoffwechselstörung!

Hamburg - Rund die Hälfte aller Deutschen hat sie, doch kaum jemand weiß es. Die Rede ist von einer Fettstoffwechselstörung.

Mit viel Humor erklärt Dr. Johannes Wimmer (38) die Gefahren einer Fettstoffwechselstörung.
Mit viel Humor erklärt Dr. Johannes Wimmer (38) die Gefahren einer Fettstoffwechselstörung.  © Screenshot/Instagram/doktorjohanneswimmer

Doch was hat es damit überhaupt auf sich? Das erklärt Dr. Johannes Wimmer (38) seinen Followern in einem neuen Video auf Instagram.

"Bei einer Fettstoffwechselstörung kommt es zu einer Erhöhung der Blutfettwerte, vor allem durch Cholesterin und Triglyceride", fasst Dr. Wimmer zusammen.

Auch, wenn diese beiden Blutfette eine wichtige Aufgabe im Körper haben, führt ein Überschuss dazu, dass diese sich in den Wänden der Blutgefäße ablagern.

TV-Arzt Wimmer entdeckt Tangas im Wäschebeutel: Wenn ich damit nach Hause komme!
Dr. Johannes Wimmer TV-Arzt Wimmer entdeckt Tangas im Wäschebeutel: Wenn ich damit nach Hause komme!

Das wiederum hat zur Folge, dass die Blutgefäße sich verengen und sogenannte "Plugs" bilden. Aus diesem "Plug" können dann Blutgerinnsel entstehen. "Und wenn das an Deinem Herzchen passiert, ist das ein Herzinfarkt. Wenn es da oben in der Birne passiert, ist es ein Schlaganfall", veranschaulicht der TV-Arzt.

Beides zählt zu den häufigsten Folgeerkrankungen einer Fettstoffwechselstörung. Weitere schwerwiegende Folgen können Aneurysmen, Thrombosen oder andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen sein.

Dr. Wimmer klärt seine Follower auf!

Die beste Vorsorge: Regelmäßiger Check-Up und ein gesunder Lebensstil!

Der Mediziner appelliert: Der persönliche Lebensstil ist entscheidend!
Der Mediziner appelliert: Der persönliche Lebensstil ist entscheidend!  © Screenshot/Instagram/doktorjohanneswimmer

Das Tückische an einer Fettstoffwechselstörung ist also, das man davon erstmal gar nichts mitbekommt. Denn sie verläuft zunächst ohne Symptome, wie Dr. Wimmer erklärt.

Aus diesem Grund ist eins besonders wichtig: die Vorsorge! "Nur wer regelmäßig seine Blutwerte checken lässt, kann einen Anstieg der Blutfette früh genug erkennen und etwas dagegen tun", appelliert der Mediziner.

Doch damit nicht genug!

Sie wäre vier geworden! TV-Arzt erinnert sich mit rührenden Worten an verstorbene Tochter
Dr. Johannes Wimmer Sie wäre vier geworden! TV-Arzt erinnert sich mit rührenden Worten an verstorbene Tochter

Denn die meisten Fettstoffwechselstörungen sind nicht erblich bedingt, sondern lassen sich auf einen ungesunden Lebensstil zurückführen. Darunter fallen eine einseitige Ernährung, zu viel Alkohol, Rauchen, Bewegungsmangel und Übergewicht.

Der TV-Arzt macht deutlich: "Je gesünder Du Dich ernährst, umso geringer ist das Risiko, an einer Fettstoffwechselstörung zu erkranken."

Titelfoto: Screenshot/Instagram/doktorjohanneswimmer

Mehr zum Thema Dr. Johannes Wimmer: