Vater von Elon Musk sagt, er sei nicht stolz auf den enormen Erfolg seines Sohnes

Australien - SpaceX- und Tesla-Gründer Elon Musk (51) ist der reichste Mensch der Welt. Sein Vater Errol Musk (76) zeigt sich vom gigantischen Erfolg seines Sohnes dennoch unbeeindruckt.

Errol Musk (76) im Mai 2022 in seinem Haus in Langebaan, Südafrika.
Errol Musk (76) im Mai 2022 in seinem Haus in Langebaan, Südafrika.  © AFP/Gianluigi Guercia

In einem Interview mit dem australischen Radiosender KIIS FM nahm Errol Musk kein Blatt vor den Mund.

Statt seines milliardenschweren Sohnes Elon bevorzuge er tatsächlich dessen Bruder Kimbal Musk (49).

Der jüngere Sohn Kimbal stammt ebenso wie Elon aus der Beziehung von Errol mit seiner Frau Maye.

Elon Musk: Elon Musk erhitzt die Gemüter: "Ist sich die deutsche Bevölkerung dessen bewusst?"
Elon Musk Elon Musk erhitzt die Gemüter: "Ist sich die deutsche Bevölkerung dessen bewusst?"

"Ihr Nachwuchs ist ein Genie. Er ist so viel Geld wert und hat so viele Dinge geschaffen, das kann man ihm nicht nehmen. Sind Sie stolz?", wurde Errol von Moderatorin Jackie O gefragt.

Dieser antwortete daraufhin: "Nein. Wissen Sie, wir sind eine Familie, die schon seit langem viele Dinge macht, es ist nicht so, als hätten wir plötzlich angefangen, Geschäfte zu machen."

Sein Sohn Elon sei mit seiner Karriere fünf Jahre hinter dem Zeitplan zurückgeblieben, klagte Errol. Kimbal hingegen sei zielstrebiger und habe die Dinge besser im Blick. "Er ist mein Stolz und meine Freude", so der Vater.

Und es kam noch schlimmer, denn Errol Musk kritisierte zusätzlich auch noch die Figur seines älteren Kindes: "Elon ist sehr stark gebaut, aber er hat schlecht gegessen." Der Multi-Milliardär sei zwar erfolgreich, habe aber ein viel zu hohes Gewicht, was für einen Mann in seinem Alter gesundheitlich nicht gut sei. "Ich mache mir Sorgen um ihn."

Tesla-Chef Elon Musk (51) ist der reichste Mensch der Welt, doch sein Vater ist davon unbeeindruckt.
Tesla-Chef Elon Musk (51) ist der reichste Mensch der Welt, doch sein Vater ist davon unbeeindruckt.  © AFP/Jim Watson

Vater von Elon Musk betrachtet sich und seine Familie als bescheiden und bodenständig

Kimbal Musk schlug eine weitaus weniger technik-affine Karriere als sein Bruder ein. Als Koch und Gastronom gründete er die Kette "The Kitchen Restaurant Group" in den USA. Sein Nettovermögen wird auf etwa 700 Millionen Dollar geschätzt - sein Bruder Elon bringt es auf 271,2 Milliarden Dollar.

Auf die Frage der Talkshow-Moderatorin, ob Errol einen Tesla fahre, antwortete dieser ein weiteres Mal bissig. Seine Garage mit Luxusfahrzeugen enthalte nicht eines der beliebten Elektroautos seines Sohnes - stattdessen jedoch einen Bentley, einen Rolls-Royce und einen Mercedes.

Abgesehen von seinen drei Luxuskarosserien führe er aber ein recht bescheidenes Leben. "Wir sind eine sehr genügsame, knausrige Familie", betonte der wohlhabende südafrikanische Ingenieur. "Wenn ich etwas ausgeben will, muss ich 100 Fragen nach dem Warum beantworten."

Titelfoto: Collage: AFP/Jim Watson & Gianluigi Guercia

Mehr zum Thema Elon Musk: