"Er ist einfach erfroren": Partner von Ex-"Unter Uns"-Star Sarah Stork starb beim Wandern

Köln/Nevada - Die frühere "Unter Uns"-Schauspielerin Sarah Stork (34) trauert um ihren Lebensgefährten Thomas Knack (†47). Er starb beim Wandern in Nevada und wurde tot aufgefunden. Die Todesursache soll wohl Erfrieren sein, wie Storks Vater nun in einem Interview berichtete.

Die Schauspielerin Sarah Stork (34) muss um ihren Lebensgefährten trauern, der bei einer Wanderung in den USA starb.
Die Schauspielerin Sarah Stork (34) muss um ihren Lebensgefährten trauern, der bei einer Wanderung in den USA starb.  © Screenshot/Instagram/sarahstorkofficial

"Sarah hat mich letzte Nacht angerufen und mir die traurige Nachricht über Thomas' Tod überbracht. Wir haben beide am Telefon nur geweint", sagte der Vater im Bild-Interview.

"Thomas war für mich wie ein Schwiegersohn, obwohl die beiden nicht verheiratet waren. Sein Tod tut mir sehr leid, ich habe ihn sehr geschätzt, er war ein toller Typ."

Er berichtete weiter: "Die Polizei in Las Vegas hat Sarah gesagt, dass Thomas erfroren ist."

Arbeitslose spottet über Jobcenter-Mitarbeiter: "Das nennen die Arbeit"
TV & Shows Arbeitslose spottet über Jobcenter-Mitarbeiter: "Das nennen die Arbeit"

Zunächst hatte die US-Polizei öffentlich lediglich mitgeteilt, dass keine Hinweise für eine Gewalttat vorlägen.

Wie RTL.de berichtet, herrschten in dem Wandergebiet bei Nevada sehr kalte Wetterbedingungen, die sehr plötzlich aufgetreten seien.

Keine Anzeichen auf Absturz oder Überfall

Die örtliche Polizei hatte nach dem 47-Jährigen gesucht, weil er sich nicht mehr gemeldet hatte. Die Schauspielerin Sarah Stork hatte einen Hilfeaufruf gestartet und Menschen vor Ort gebeten, bei der Suche mitzumachen.

Sogar die Daten, die das GPS-Radar fand, teilte die 34-Jährige. Doch zunächst fehlte jede Spur des Produzenten und Choreografen.

Leider kam dann jede Hilfe zu spät. Ihr Freund konnte nur noch tot geborgen werden.

Wie Storks Vater berichtete, wurde er unweit der Stelle gefunden, von der sein letztes GPS-Signal ausgesendet wurde. "Er ist auch nicht abgestürzt oder überfallen worden, er ist einfach nur erfroren."

Ihr Lebensgefährte war auf dem "North Loop Trailhead" unterwegs und wollte den "Charleston Peak" erreichen, einen 3632 Meter hohen Berg in Nevada, der etwa 45 Minuten von Las Vegas entfernt liegt. Die frühere "Unter Uns"-Darstellerin hat ihren Instagram-Account inzwischen auf privat gestellt.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/sarahstorkofficial

Mehr zum Thema Promis & Stars: