Erschreckendes Drogenvideo nach Gewichtsabnahme? Post Malone verwirrt seine Fans

Los Angeles - Die Fans fragten sich schon lange, wie es um seine Gesundheit bestellt ist. Nun hat sich US-Rapper Post Malone (27) überraschend zu Wort gemeldet.

Post Malone (27) hatte zuletzt für reichlich Schlagzeilen gesorgt.
Post Malone (27) hatte zuletzt für reichlich Schlagzeilen gesorgt.  © Patrick T. FALLON / AFP

Der Sänger hatte zuletzt stark abgenommen, wodurch Gerüchte aufkamen, er könne krank oder drogensüchtig sein.

Zusätzlich hatte ein Video auf Twitter für Spekulationen gesorgt. Darin unterhält sich der Star mit einem Reporter und wirkt dabei ziemlich high.

Auf seinem Instagram-Kanal hat Post Malone nun persönlich Stellung bezogen: "Ich wollte nur sagen, dass ich keine Drogen nehme."

Nach heftigem Krebsleiden: "Beverly Hills"-Star Shannen Doherty verstorben
Promis & Stars Nach heftigem Krebsleiden: "Beverly Hills"-Star Shannen Doherty verstorben

Weiterhin schrieb der Musiker: "Viele Leute haben mich nach meinem Gewichtsverlust gefragt und auch meine Performances auf der Bühne bewertet. Ich habe schlicht und einfach nur viel Spaß auf der Bühne und habe mich noch nie gesünder gefühlt als jetzt."

Der Rapper, der im vergangenen Juni Vater einer Tochter wurde, ergänzte außerdem, dass er sich zukünftig gesünder ernähren wolle, um noch lange für seinen kleinen Engel da sein zu können.

Im September hatte der 27-Jährige nach einem heftigen Sturz kurzfristig ein Konzert absagen müssen - auch das hatte seine Follower in Sorge versetzt.

Post Malone befindet sich derzeit auf großer Tour durch Europa. Am 1. Mai trat er in der Lanxess Arena in Köln auf.

Post Malone: Vermeintliches Drogenvideo geht auf Twitter viral

Post Malone gibt Statement auf Instagram ab

Dass der Rapper nun auch wieder mehr Zeit im Studio verbringt und an neuer Musik arbeitet, könnte ebenfalls darauf hindeuten, dass er sich gesundheitlich wieder gefangen hat.

Auf Instagram bedankte sich Post Malone bei all seinen Fans für deren Unterstützung und Geduld.

Titelfoto: Patrick T. Fallon / AFP, Screenshot Twitter @pmcafrica

Mehr zum Thema Promis & Stars: