Nach Cellulite-Beichte: Evelyn Burdecki kassiert heftige Fan-Kritik

Düsseldorf/Bremen – Fast jede Frau kennt die verhassten Dellen an den Oberschenkeln und am Po. Und auch Evelyn Burdecki (31) bleibt von Cellulite nicht verschont, wie sie nun bei Instagram verriet. Einige Fans stören sich jedoch an der Offenheit der "Supertalent"-Jurorin.

Evelyn Burdecki (31) steht öffentlich zu ihrer Cellulite. Einige Fans sind jedoch kritisch.(Fotomontage)
Evelyn Burdecki (31) steht öffentlich zu ihrer Cellulite. Einige Fans sind jedoch kritisch.(Fotomontage)  © Montage: Instagram/Evelyn Burdecki / Instagram/Screenshot/Evelyn Burdecki

"Kann man im Gesicht Cellulite bekommen?", fragt Burdecki in typisch verpeilter Manier ihre 600.000 Follower und antwortet sich dann im nächsten Moment selbst: "Nein, kann man nicht, Leute!"

Dass die hübsche Blondine manchmal ein echter Schussel sein kann, ist bei ihren Fans bekannt. So überrascht es auch fast nicht, dass der 31-Jährigen einmal mehr ein kleines Malheur passiert ist.

"Ich creme mich jeden Morgen mit einer Cellulite-Creme ein", holt Evelyn zu einer umfassenden Erklärung aus. "Dann habe ich aber heute vergessen, die Hände zu waschen nach dem Eincremen und bin mit dieser cremigen Textur in mein Gesicht gegangen und hatte dann alles komplett mit Cellulite-Creme im Gesicht voll."

Ihr Fazit: "Das hat so gebrannt, Leute". Logisch, denn eigentlich ist das Beauty-Produkt dafür gedacht, die Haut an Hüfte und Oberschenkel zu straffen und das Bindegewebe zu festigen.

Die Creme benutze sie ganz gerne, weil sie ja so oft Röcke trage, berichtet Evelyn. Sie hätte von dieser allerdings immer erst einmal drei Stunden rote Haut, aber dann würden die "Fake-Beine" bis zu acht Stunden halten.

Evelyn Burdecki preist teure Cellulite-Creme an, das gefällt nicht allen

Evelyn Burdecki (31) berichtet bei Instagram von einem Faux Pas: Sie hat sich Cellulite-Creme ins Gesicht geschmiert.
Evelyn Burdecki (31) berichtet bei Instagram von einem Faux Pas: Sie hat sich Cellulite-Creme ins Gesicht geschmiert.  © Instagram/Screenshot/Evelyn Burdecki

Evelyn hat Cellulite - für viele Follower scheint das schwer zu glauben. Daher wird die hübsche Blondine noch einmal deutlicher: "Doch, ich hab sogar Cellulite, wenn ich richtig, richtig dünn bin". 

Mit 17 oder 18 Jahren hätte sie das auch schon bemerkt, als sie "richtig, richtig dünn" gewesen sei.

Sie habe das schlichtweg von ihrer Mutter geerbt: "Meine Mama ist ja 74 und die hat immer noch an den gleichen Stellen wie vor 30 Jahren die Cellulite und die geht halt nicht weg". Doch Evelyn steht zu ihren Dellen: "I love Cellulite." So sei sie nun einmal, "mit allen Macken und Makeln".

Was eigentlich als positive Botschaft gedacht ist, fällt der 31-Jährigen dann aber auf die Füße. Auf Fragen ihrer Follower, welche Creme sie denn benutze, spricht Evelyn ausführlich über das Produkt. Dieses werde von einer Freundin verkauft und stellt sich als sehr kostspielig heraus.

Verständlich, dass es bei der mutmaßlich eher jüngeren Fangemeinschaft von Evelyn da einige kritische Kommentare gibt. Warum sie die Creme bewerbe, wenn diese doch so teuer wäre, beschweren sich einige. "Das ist kein Anwerben, das ist nur, was ich gerade benutze", verteidigt sich Evelyn. "Außerdem habt ihr ja noch einen Code von mir bekommen", argumentiert sie. Mit diesem könne man 50 Prozent Preisnachlass bekommen, also sei es ja gar nicht mehr teuer.

Sie selbst hätte zudem auch gar nichts davon, zu verraten, welches Produkt sie benutzt. Ob ihre Fans diese Argumente gelten lassen, bleibt fraglich.

Titelfoto: Montage: Instagram/Evelyn Burdecki / Instagram/Screenshot/Evelyn Burdecki

Mehr zum Thema Evelyn Burdecki:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0