Evelyn Burdecki teilt herzzerreißendes Video mit ihrem Vater (†76)

Düsseldorf – Es ist ein herzzerreißender Verlust, der Evelyn Burdecki (34) noch ihr Leben lang begleiten wird. Vor einem Jahr ist ihr geliebter Vater Klemens (†76) verstorben.

Evelyn Burdecki (34) hat ihren Vater Klemens (†75) vor einem Jahr an Corona verloren.
Evelyn Burdecki (34) hat ihren Vater Klemens (†75) vor einem Jahr an Corona verloren.  © Instagram/Evelyn Burdecki

Evelyn teilt wie viele andere Menschen auch das traurige Schicksal, während der Pandemie Freunde oder Familienmitglieder verloren zu haben.

Seit dem Corona-Ausbruch sind allein in Deutschland nach offiziellen Angaben rund 157.000 an dem Virus erkrankte Menschen gestorben. Einer von ihnen war Evelyns geliebter Vater, dessen Todestag sich am Wochenende zum ersten Mal gejährt hat.

So postete die sonst so gut gelaunte TV-Bekanntheit in einer Instagram-Story das Datum "27.11.2021" und schrieb am gestrigen Sonntag: "Genau heute vor einem Jahr hat Papa den Kampf gegen Corona verloren."

Evelyn Burdecki: Evelyn Burdecki gönnt sich volle Fleisch-Dröhnung, Fans irritiert: "Bist du nicht Vegetarierin?"
Evelyn Burdecki Evelyn Burdecki gönnt sich volle Fleisch-Dröhnung, Fans irritiert: "Bist du nicht Vegetarierin?"

Was bleibt, sind die schönen Erinnerungen an Klemens, wie die aus einem Video, welches Evelyn mit ihren rund 736.000 Followern teilte.

Evelyn Burdecki bei Instagram

Evelyn Burdecki trauert um ihren Vater: "Corona, ich hasse dich"

Eine alte Video-Aufnahme zeigt das Vater-Tochter-Duo gut gelaunt beim Autofahren.
Eine alte Video-Aufnahme zeigt das Vater-Tochter-Duo gut gelaunt beim Autofahren.  © Instagram/Screenshot/Evelyn Burdecki

Der offensichtlich schon ältere Clip wurde schwarz-weiß nachbearbeitet und zeigt die 34-jährige Blondine im Auto mit ihrem Vater. Der Rentner trägt Schnauzer, eine Brille sowie ein kariertes Hemd und ist bester Laune, während seine Tochter hinterm Lenkrad einen Rap-Song mitsingt.

"Wir lieben dich", schrieb Evelyn unter dem Video und teilte ein Tauben- sowie drei Herz-Emojis - ein schwarzes, ein rote und eines mit einem Riss durch die Mitte.

Im krassen Kontrast dazu stand der Hashtag "#Coronaichhassedich".

Evelyn Burdecki: Evelyn Burdecki zeigt ihr "Messie"-Auto: "Mäuschen würden mich hier nicht wundern!"
Evelyn Burdecki Evelyn Burdecki zeigt ihr "Messie"-Auto: "Mäuschen würden mich hier nicht wundern!"

Der 76-Jährige war damals wegen seiner Infektion ins Krankenhaus gekommen. Nach seinem Tod hatte Evelyn in einer ergreifenden Nachricht erklärt, dass sie vor Trauer über den Verlust zusammengebrochen sei.

Auch ein Jahr später hinterlässt der lebensfrohe Rentner weiterhin ein großes Loch im Leben seiner Tochter und seiner Witwe. Evelyn hatte ihren Eltern nur Monate vor Klemens' Ableben ein Eigenheim gekauft. Die ersten Weihnachten im neuen Zuhause konnte die Familie tragischerweise nicht mehr gemeinsam verbringen.

Titelfoto: Instagram/Screenshot/Evelyn Burdecki

Mehr zum Thema Evelyn Burdecki: