Evelyn Burdecki verspricht: "In der zweiten Sendung geht es richtig ab!"

Köln - Seit kurzem sucht TV-Sternchen Evelyn Burdecki (33) in ihrem neuen SAT.1-Format "Topf sucht Burdecki" nach ihrem Traummann. Auf Instagram verspricht die Blondine nun eine lohnenswerte zweite Folge.

Evelyn Burdecki (33) verspricht: Auch die nächsten Folgen werden sehenswert!
Evelyn Burdecki (33) verspricht: Auch die nächsten Folgen werden sehenswert!  © Screenshot/Instagram/evelyn_burdecki

Schon in Shows wie "Take Me Out" (2013/14), "Der Bachelor" (2017) und "Bachelor in Paradise" (2018) versuchte Evelyn Burdecki in der Vergangenheit ihr Glück. Die große Liebe hat sie bisher jedoch immer noch nicht getroffen.

In ihrer eigenen Show soll sich das nun ändern. Die erste Folge lief erfolgreich am vergangenen Sonntag. Für das Einschalten bedankte sich die Blondine nun bei ihren rund 733.000 Followern auf Instagram.

"In der ersten Sendung ist schon viel passiert, aber noch nicht so viel wie in der zweiten Sendung. Deswegen müsst ihr unbedingt in der zweiten Sendung einschalten, da gehts nämlich so richtig ab, das kann ich euch versprechen", pries sie ihre Show weiterhin an.

"Ich lebe": Theresia Fischer meldet sich nach Liebes-Aus
Theresia Behrend-Fischer "Ich lebe": Theresia Fischer meldet sich nach Liebes-Aus

"Und in der dritten und vierten erst recht", zwinkerte die TV-Blondine zudem. In insgesamt vier Folgen versucht sie nämlich, den Mann fürs Leben zu finden. Ob sie erfolgreich war, verriet Evelyn bisher noch nicht.

"Es ist lohnenswert", versprach die 33-Jährige jedoch.

Auch für die Unterstützung in Form von zusprechender Kommentare bedankte sie sich. Viele Zuschauerinnen schrieben ihr, dass sie auch große Probleme mit den Männern und der Liebe fürs Leben haben. "Daten ist eines der schwierigsten Sachen", gab Evelyn zu. Dass sie damit nicht alleine ist, beruhigt die TV-Bekanntheit.

"Topf sucht Burdecki - Ein Promi zum Verlieben" läuft sonntags um 17.50 Uhr auf Sat.1 und kann auch online auf Joyn gestreamt werden.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/evelyn_burdecki

Mehr zum Thema Evelyn Burdecki: