Fernanda Brandao wäre fast gestorben! So dramatisch verlief die Geburt ihrer Tochter

Hamburg/Lappland - Sie sind so dankbar! Ex-Sängerin und -DSDS-Jurorin Fernanda Brandao (38) und ihr Verlobter Roman Weber (36) sind im April zum ersten Mal Eltern geworden.

Fernanda Brandao (38) musste bei der Geburt ihrer Tochter nicht nur um ihr Leben fürchten.
Fernanda Brandao (38) musste bei der Geburt ihrer Tochter nicht nur um ihr Leben fürchten.  © Screenshot/Instagram/fernanda_brandao

Die Geburt ihrer Tochter Aurora verlief allerdings dramatisch, wie die gebürtige Brasilianerin jetzt verriet.

Den eigentlichen Plan, ihr Kind in einer einsamen Hütte in Lappland zur Welt bringen, musste Fernando verwerfen. Im neunten Schwangerschaftsmonat bekam sie plötzlich Probleme und musste ins Krankenhaus.

Bei einer Routineuntersuchung wurden bei der 38-Jährigen erhöhter Blutdruck und Protein im Urin festgestellt. Sofort ging es in die Klinik. Auf Unterstützung durch ihren Liebsten musste sie vorerst verzichten. Roman lag mit 40 Grad Fieber und Corona zu Hause im Bett, zudem tobte ein heftiger Schneesturm.

Das Luxus-Leben der Geissens: So dekadent reisen Shania und Davina zu ihren Eltern
Robert Geiss Das Luxus-Leben der Geissens: So dekadent reisen Shania und Davina zu ihren Eltern

"Ich habe schon gesehen beim Anblick der Ärzte, dass es ernst war", erklärte die 38-Jährige im Interview mit RTL und klärte auf: "Ich hatte eine schwere Präeklampsie."

Im Volksmund wird diese Krankheit auch Schwangerschaftsvergiftung genannt, bei der der Blutdruck steigt. "Mutter und Kind sind dabei in großer Gefahr", erklärte Fernanda.

Fernanda Brandao teilt ihr Mutterglück auf Instagram

Fernanda Brandao und ihre Tochter stecken sich nach Geburt mit Corona bei ihrem Verlobten an

Sechs Wochen nach der Geburt ihrer Tochter verblüfft die Sängerin schon wieder mit einem Hammer-Body.
Sechs Wochen nach der Geburt ihrer Tochter verblüfft die Sängerin schon wieder mit einem Hammer-Body.  © Screenshot/Instagram/fernanda_brandao

Denn Präeklampsie ist die schwerste Komplikation in der Schwangerschaft und eine der Haupttodesursachen für Mutter und Kind. Die Ärzte handelten sofort und holten Aurora per Kaiserschnitt auf die Welt. Die ehemalige Sängerin und ihre Tochter haben die Geburt gut überstanden. Doch zwei Tage später folgte der nächste Schock!

Die gesamte Familie hatte Corona. "Als ich gesehen habe, wie sie behandelt wird und ich dieses kleine Baby in der Hand hatte und am Bangen war, wie sie das übersteht, da ist meine Welt zusammengebrochen", gab die 38-Jährige offen zu.

Doch auch diese bangen Momente überstand die Familie. Ab jetzt können sie ihr Leben endlich zu dritt genießen. Dabei ist Fernanda auch bewusst: "Wäre ich ohne Ärzte, wäre ich zu weit weg vom Krankenhaus gewesen. Ich wüsste nicht, ob ich jetzt hier sitzen würde, oder meine Tochter. Und das macht einen sehr, sehr demütig", sagte sie.

Pietro Lombardi mit Knallhart-Ansage an Laura: Ist das sein Ernst?
Pietro Lombardi Pietro Lombardi mit Knallhart-Ansage an Laura: Ist das sein Ernst?

Daher könne sie gar nicht in Worte fassen, wie dankbar sie sei. "Es ist ein wunderschönes Geschenk. Ich hatte mir lange gewünscht Mutter zu werden", erklärte Fernanda. "Ich wollte nicht nur ein Kind, ich wollte eine Familie. Mein Traum ist wahr geworden. Manchmal fasse ich es nicht." Vor allem nicht, nach diesen dramatischen Momenten.

Titelfoto: Fotomontage: Screenshots/Instagram/fernanda_brandao

Mehr zum Thema Promis & Stars: