Erst Vanessa Mai, jetzt Heintje! Schlagerstars wenden sich von Silbereisens Shows ab

Leipzig - Es braut sich ein Unwetter in der Schlagerwelt zusammen: Die Kritik an den Shows von Florian Silbereisen (41) nimmt immer mehr zu.

Florian Silbereisen (41) muss Kritik für seine Sendungen einstecken.
Florian Silbereisen (41) muss Kritik für seine Sendungen einstecken.  © Hendrik Schmidt/dpa

Nach Vanessa Mai (30) wendet sich nun auch Hein "Heintje" Simons (67) von den "Feste"-Sendungen ab.

"Ich habe im Moment - und das macht mich richtig sauer - wirklich Probleme mit Fernsehen", sagte der einstige Kinderstar gegenüber der Illustrierten "Freizeit heute". Er bekomme kaum noch Angebote. "Bei Silbereisen sind immer die gleichen Leute. Da bin ich wirklich stinkig."

Ein persönliches Problem mit dem Entertainer habe Simons allerdings nicht. "An Flori liegt das nicht. Der hat bei der Besetzung seiner Sendung auch nicht viel zu sagen." Dafür ist das Team im Hintergrund, an dessen Spitze Michael Jürgens (55) steht, verantwortlich.

Florian Silbereisen: Corona! Florian Silbereisen sitzt in Lappland fest, "Traumschiff"-Dreh abgebrochen
Florian Silbereisen Corona! Florian Silbereisen sitzt in Lappland fest, "Traumschiff"-Dreh abgebrochen

Auf den Produzenten der Silbereisen-Shows war bereits Vanessa Mai nicht gut zu sprechen. In ihrer dreiteiligen Doku "MAI time is now" hatte die Sängerin gesagt: "Es gibt halt gewisse Spielregeln da und die waren für mich irgendwann nicht mehr tragbar."

Dabei erinnerte sie sich an einen Auftritt von 2015, bei dem Mai von ihren Eltern scheinbar überrascht wurde. "Man hat mir dann auch schon so durch die Blume gesagt: So Tränchen schaden halt auch nicht." Sie weinte dann tatsächlich auf der Bühne. Doch in dieses "Korsett" wollte sie sich nicht mehr zwängen.

Hein "Heintje" Simons (67) gibt dem Entertainer selbst keine Schuld.
Hein "Heintje" Simons (67) gibt dem Entertainer selbst keine Schuld.  © Imago/POP-EYE
Vanessa Mai (30) wollte das "Spiel" nicht mehr mitspielen.
Vanessa Mai (30) wollte das "Spiel" nicht mehr mitspielen.  © imago/Panama Pictures

"Jürgens ist für mich durch", sagte Mai in der Doku. Seitdem war sie auch in keiner Show von Florian Silbereisen mehr zu sehen.

Titelfoto: Montage Hendrik Schmidt/dpa ; IMAGO/POP-EYE ; IMAGO/Panama Pictures

Mehr zum Thema Florian Silbereisen: