Razzia bei Schwesta Ewa! Ist ihr Freund ein brutales Clan-Mitglied?

Frankfurt am Main/Düsseldorf - Es muss ein schlimmer Moment für Gangster-Rapperin Schwesta Ewa (35) gewesen sein: Am Samstagabend stürmten offenbar SEK-Beamte die Wohnung der Mutter einer kleinen Tochter.

Die Rapperin völlig am Boden: Ihre Wohnung wurde vollkommen verwüstet!
Die Rapperin völlig am Boden: Ihre Wohnung wurde vollkommen verwüstet!  © Instagram/Schwesta Ewa

Überall Unordnung: Klamotten liegen auf Spielzeug, Koffer und Taschen stapeln sich wild durcheinander auf dem Boden: Noch völlig geschockt meldet sich Schwesta Ewa über Instagram zu Wort und zeigt verstörende Bilder von ihrer Wohnung.

"Leute, die haben bei mir zu Hause Razzia gemacht. Mein Kind am weinen. Ich auf dem Boden, die Jungs mit Knarren", fasst Ewa die Situation sichtlich mitgenommen zusammen.

"Ich lag auf dem Boden und rief die ganze Zeit 'mein Kind, mein Baby, Hallo, ich will mein Baby hier'. Sie (Tochter Jeyla Aaliyah, Anm. d. Red.) fing an zu schreien, wie die die Tür eingetreten haben", berichtet Ewa weiter.

"AWZ"-Star Marc Dumitru erstmals Vater geworden - Geburt verlief nicht reibungslos
Promis & Stars "AWZ"-Star Marc Dumitru erstmals Vater geworden - Geburt verlief nicht reibungslos

Seitdem das SEK weg ist, beschäftigt Ewa vor allem eines: Ihre Tochter. "Oh, was hab ich ihr angetan, was ein Leben hab ich ihr gegeben. Ich schwöre euch Leute, ich hasse mich", so die Rapperin traurig.

Schwesta Ewa muss bald in den Knast

Schwesta Ewa sitzt in Frankfurt im Gericht (Archivbild).
Schwesta Ewa sitzt in Frankfurt im Gericht (Archivbild).  © Arne Dedert/dpa

Bei der Durchsuchung wurden auch ihre Handys eingezogen. "Alter, all meine Handys sind weg. Ich hab grad das Handy von meinem Nachbarn genommen", so Ewas Erklärung trotz keinem eigenen Smartphone mehr auf Instagram Storys zu posten.

Gibt es etwa neue Anschuldigungen gegen Schwesta Ewa? Erst 2017 wurde die damalige Frankfurterin wegen Körperverletzung, Steuerhinterziehung und sexueller Verführung Minderjähriger zu einem Gefängnisaufenthalt verurteilt. Seit Ende Februar 2019 ist das Urteil endgültig rechtskräftig.

Die Rapperin muss nun für zweieinhalb Jahre hinter Gittern. Schon bald soll sie ihre Haftstrafe antreten. Ob die neuerliche Razzia ihren Knastaufenthalt verlängern könnte? Ungewiss!

Jennifer Lopez und Ben Affleck: Mit diesem Detail befeuern sie Gerüchte um ihre Trennung
Promis & Stars Jennifer Lopez und Ben Affleck: Mit diesem Detail befeuern sie Gerüchte um ihre Trennung

Doch egal was kommt: Für Schwesta Ewa ist vor allem eins wichtig: Dass sie gemeinsam mit ihrer Tochter in den Mutter-Kind-Knast kommen darf.

Freund von Schwesta Ewa war Grund für Razzia

Update 13.47 Uhr: Nach Informationen der "Bild" war der Grund für die Razzia nicht die Rapperin selbst, sondern Boxer und Schauspieler Hamudi Ali (28) mit dem Schwesta Ewa in Düsseldorf zusammenwohnt.

So habe die Staatsanwaltschaft Düsseldorf gegen den 28-Jährigen einen Haftbefehl wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und gefährlicher Körperverletzung ausgesprochen.

Ein Polizeisprecher bestätige gegenüber der Zeitung, dass ein Verdacht bestehe "von Straftaten in Verbindung mit Clan-Kriminalität".

Schwesta Ewa und das mutmaßliche Clan-Mitglied sollen ein Paar sein.

Titelfoto: Instagram/Schwesta Ewa

Mehr zum Thema Promis & Stars: