"Oopsi!": Zieht Moderatorin Sonya Kraus hier etwa untenrum blank?

Frankfurt am Main - Hoppla! Hat Kult-Moderatorin Sonya Kraus (47) bei ihrem Urlaubsgruß auf Instagram etwa nicht aufgepasst und versehentlich einen Einblick in ihren Intim-Bereich gewährt? Eines ihrer aktuellsten Fotos lässt dies zumindest vermuten.

In einem ihrer aktuellen Instagram-Posts lässt Moderatorin Sonya Kraus (47) tief blicken.
In einem ihrer aktuellen Instagram-Posts lässt Moderatorin Sonya Kraus (47) tief blicken.  © Instagram/sonyakraus

Darauf ist die Blondine, die mit der Talk-Highlight-Show "talk talk talk" bekannt wurde, auf einem Boot liegend beim Urlaub am Gardasee zu sehen - fette Sonnenbrille und Stroh-Sonnenhut inklusive.

Dass dabei auch ein luftiges Sommerkleid nicht fehlen darf, ist für die 47-Jährige natürlich selbstverständlich. Doch gerade dieses regt angesichts des entstandenen Schnappschusses zu Spekulationen an. 

Sonyas hochgelegte Beine gewähren nämlichen einen ziemlich tiefen Blick zwischen ihre Beine. Damit für das neugierige (und wohlmöglich lüsterne) Auge des Betrachters dennoch nichts zu erkennen ist, platzierte die Moderatorin jedoch eigenhändig einen Sticker über die pikante Stelle und entschärfte das heiße Foto somit zumindest ein wenig.

Im dazugehörigen Text schrieb die gebürtige Frankfurterin einleitend zunächst: "Die Sittenpolizei musste bei diesem Schnappschuss kurz zensieren." Somit beantwortet sich direkt die Frage, ob Sonya unter Umständen nicht aufmerksam genug war, ehe sie das Bild hochgeladen hatte.

Wirklich enttäuschend wird es für alle potentiellen Sittenstrolche aber spätestens im zweiten Satz ihrer Bildunterschrift. "Und bevor alle durchdrehen: Da ist noch brav ein Bikini drunter!", so die engagierte Tierschützerin und Mutter zweier Söhne. 

Moderatorin Sonya Kraus ist sich für keinen Spaß zu schade - selbst auf eigene Kosten

Dass sie sich des Öfteren auch gerne mal selbst auf die Schippe nimmt, sollte unter anderem der gewählte Hashtag "#callmespießer" zeigen. Doch auch in der Vergangenheit nahm sich die Moderatorin, die aktuell unter anderem beim Hessischen Rundfunk (HR) tätig ist, nicht immer ganz ernst. 

So spritzte sie sich bereits völlig ungeniert Sprühsahne vor laufender Handy-Kamera in den Mund oder machte ein ziemlich "schmutziges" Knutsch-Angebot (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Instagram/sonyakraus

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0