Nach Snowboard-Unfall: Fans machen sich Sorgen um Fynn Kliemann

Rüspel/Hamburg - "Sieht ja immer so aus, als wäre ich n unkaputtbarer Flummi", schreibt der selbsternannte Heimwerker-King Fynn Kliemann (32) in einer aktuellen Story bei Instagram.

Nach seinem Unfall im Schnee kann Fynn Kliemann (32) nur noch im Liegen arbeiten.
Nach seinem Unfall im Schnee kann Fynn Kliemann (32) nur noch im Liegen arbeiten.  © Screenshot Instagram/fimbim

Doch jetzt hat er seiner Community das Gegenteil bewiesen. Denn wie er selbst erklärte, hat Fynn sich bei einem Snowboard-Unfall am Rücken verletzt. Offenbar die Achillesferse des 32-Jährigen.

Denn was seine Fans hinter den Kulissen normalerweise nicht mitbekommen: Immer wieder hat Fynn mit starken Rückenschmerzen zu kämpfen. "So mit ohne Hilfe nicht mehr anziehen können. 2 Leute müssen mich ins und wieder aus dem Bett holen", beschreibt Fynn, wie es ihm an solchen Tagen geht.

Auch zahlreiche Spritzen und Schmerzmittel, sowie Besuche bei Ärzten und Heilpraktikern hätten bislang nur wenig geholfen. "Alle 1-2 Monate lieg ich wieder n paar Tage bewegungsunfähig aufm Sofa und Versuch Tasten zu drücken", so der 32-Jährige (Rechtschreibung überall übernommen). Aktuell könne er nur noch im Liegen arbeiten.

Mit seiner Community teilte er ein Video, auf dem sein Snowboard-Unfall zu sehen ist. Fynn springt dabei über eine selbstgebaute Rampe und landet mit dem Kopf voraus im Schnee. Der Musiker kann also von Glück reden, dass nichts Schlimmeres passiert ist.

Auch seine Fans machen sich Sorgen um den waghalsigen Unternehmer: "Die Mutter in mir schreit: WO IST DER HELM DU HALUNKE!" und "Als Influencer hat man auch Verantwortung", heißt es in den Kommentaren zu einem weiteren Video, das Fynn in seinem Feed veröffentlichte.

Über seinen Unfall kann der Musiker inzwischen aber schon wieder schmunzeln. "Ich häng halt 10-12 Std. am Rechner steh auf und mach irgendwas Dummes", erklärte er seinen Fans.

Fynn Kliemann hat viele Projekte

Der selbst ernannte Heimwerker-King gilt als Alleskönner.
Der selbst ernannte Heimwerker-King gilt als Alleskönner.  © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Eigentlich gilt Fynn Kliemann bei seinen Fans als echter Alleskönner.

Er ist nicht nur als YouTuber, sondern auch als Musiker, Produzent und Autor erfolgreich.

Bekannt wurde er vor allem durch sein "Kliemannsland", ein Kreativhof in Niedersachsen, den er gemeinsam mit vielen Helfern zu einem Abenteuerspielplatz für Erwachsene umbaute.

Seit Kurzem ist Fynn auch der Besitzer des wohl kleinsten Hauses Deutschlands, das er schon bald in eine ganze besondere Ferienwohnung verwandeln will (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Screenshot Instagram/fimbim, Hauke-Christian Dittrich/dpa

Mehr zum Thema Fynn Kliemann:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0