Seltener privater Einblick: So ist das Verhältnis von Gerda Lewis zu ihrem Vater

Köln – Gerda Lewis (30) ist erfolgreiche Influencerin, entwirft Mode und wird zu großen Events eingeladen. Über ihr Privatleben wissen ihre eine Million Follower jedoch relativ wenig. Bis jetzt: Denn nun stellte Gerda ihren Vater vor.

Gerda Lewis (30) bereist gern die Welt. Vor Weihnachten besuchte sie Österreich.
Gerda Lewis (30) bereist gern die Welt. Vor Weihnachten besuchte sie Österreich.  © Montage: Screenshot/Instagram/gerdalewis

Ursprünglich stammt die hübsche Wahl-Kölnerin aus Litauen. Dort wurde sie geboren und wuchs bis zu ihrem dritten Lebensjahr bei ihrer Großmutter auf.

Zu ihrer alten Heimat hat die 30-Jährige allerdings nur wenig Bezug. Sie spricht lediglich die Sprache und trägt noch einen klassischen Namen aus dem Baltikum. Denn eigentlich lautet ihr Nachname "Sadzeviciute".

"Früher habe ich meinen Nachnamen tatsächlich so ein bisschen geheim gehalten. Das hatte keinen bestimmten Grund, aber ich fand's irgendwie cool, dass man meinen Nachnamen nicht kannte und ich nur als 'Lewis' bekannt war", erklärte sie damals.

Gerda Lewis: Gerda Lewis macht pikante Andeutung: Wer hat wirklich Schuld an bitterer Firmen-Pleite?
Gerda Lewis Gerda Lewis macht pikante Andeutung: Wer hat wirklich Schuld an bitterer Firmen-Pleite?

Mittlerweile nutzt sie den neuen Künstlernamen auch aus Gründen der Privatsphäre. Zudem bedeute ihr der "richtige" Nachname nicht sonderlich viel. Der stamme nämlich von ihrem Vater und zu dem pflegt die Beauty lediglich sporadischen Kontakt.

Zuletzt haben sich die beiden auf der Beerdigung ihres Opas gesehen, wie sie in ihrer Instagram-Story verrät.

Gerda Lewis teilt ihren Alltag bei Instagram

Gerda Lewis sieht ihren Vater nur selten

Zu ihrem Vater pflegt die 30-jährige Gerda Lewis kein inniges Verhältnis. Jedoch versteht sie sich gut mit ihm.
Zu ihrem Vater pflegt die 30-jährige Gerda Lewis kein inniges Verhältnis. Jedoch versteht sie sich gut mit ihm.  © Montage: Screenshot/Instagram/gerdalewis

Im September meldete sich die gebürtige Lettin bei ihren Followern und verkündete, dass sie für einige Tage in die Heimat reisen werde. "Mein Opi ist ganz unerwartet von uns gegangen", begann Gerda damals kurz und schmerzlos.

Schmerzfrei sei die Zeit jedoch nicht gewesen. Gerda habe viel geweint und ihre Gefühle nicht bei Instagram zeigen können, weshalb sie einen temporären Rückzug für logisch hielt.

Ihr Vater stand ihr damals zur Seite, auch wenn die beiden sich nur selten sehen. "Mein Vater und ich verstehen uns gut, wenn wir uns sehen, jedoch haben wir kein richtiges Vater-Tochter-Verhältnis", erklärt die 30-Jährige. Ihr Vater lebe in England und immer wenn Gerda in Litauen war, sei er nicht vor Ort gewesen. "Das Dreieck aus Deutschland - Litauen - England ist nicht so einfach zu vereinen", so die Unternehmerin.

Gerda Lewis: Insolvenz! TV-Star Gerda Lewis fährt eigene Modefirma vor die Wand
Gerda Lewis Insolvenz! TV-Star Gerda Lewis fährt eigene Modefirma vor die Wand

"Ich weiß aber, dass er immer sehr stolz auf mich war, was ich alles erreicht habe", schreibt sie.

Kein Wunder: Gerda war bereits bei "Germany's Next Topmodel" zu sehen und verteilte 2019 bei "Die Bachelorette" Rosen.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/gerdalewis

Mehr zum Thema Gerda Lewis: