Trotz früherer Tattoo-Sünden: Influencerin Gerda Lewis mit neuem Motiv unter der Haut

Köln/Mallorca - Sie hat es schon wieder getan! Gerda Lewis (28) nutzte die freie Zeit in ihrem Urlaub, um sich ein weiteres Tattoo stechen zu lassen.

Influencerin Gerda Lewis (28) nutzte die freie Zeit in ihrem Urlaub, um sich ein weiteres Tattoo stechen zu lassen.
Influencerin Gerda Lewis (28) nutzte die freie Zeit in ihrem Urlaub, um sich ein weiteres Tattoo stechen zu lassen.  © Instagram/gerdalewis/Screenshots, Bildmontage

Die 28-jährige Influencerin befindet sich aktuell mit ihrer besten Freundin Asena Neuhoff auf der Baleareninsel Mallorca. Zwischen Entspannung, Foto-Shootings und leckerer Kulinarik blieb offenbar genügend Freiraum, um dem Nadel-Akrobaten einen Besuch abzustatten.

Neben zwei Ohrlöchern ließ sie sich auch das Datum "19.05.20" auf ihren Handrücken stechen. Zu einem Foto des frischen Tattoos schrieb sie in ihrer Instagram-Story: "Eine Liebe, die unter die Haut geht."

Wofür das Datum genau steht, verriet die frühere "Germany’s Next Topmodel"-Kandidatin bisher nicht. Womöglich handelt es sich bei dem Kalendertag um den Geburtstag von Teddy. Der Vierbeiner ist nämlich seit einigen Monaten ihr treuer Begleiter.

Die Lust auf Körperkunst scheint der ehemaligen Bachelorette zumindest nicht vergangen zu sein. Dabei hatte sie Anfang des Jahres ihren Fans noch offenbart, dass sie mit sechs ihrer zehn Tattoos vollkommen unzufrieden sei. Sie plane sogar, diese weglasern zu lassen.

Zurzeit urlaubt Gerda Lewis auf der Baleareninsel Mallorca

Tattoo-Sünde: Löwenkopf auf der Hüfte gleicht einer Erdbeere

Womöglich handelt es sich bei dem Datum "19.05.20" um den Geburtstag von Teddy. Der Vierbeiner ist nämlich seit einigen Monaten Gerdas treuer Begleiter.
Womöglich handelt es sich bei dem Datum "19.05.20" um den Geburtstag von Teddy. Der Vierbeiner ist nämlich seit einigen Monaten Gerdas treuer Begleiter.  © Instagram/gerdalewis/Screenshot

Mit 18 Jahren legte sich die Kölnerin das erste Mal unter die Nadel. Am Handgelenk verewigte die Influencerin den Namen ihrer Cousine. Auf dem Oberschenkel entschied sie sich für einen Schriftzug: "a relationship with god is the most important relationship you can have". Gerda ist sehr gläubig. Als Schülerin besuchte sie unter anderem ein bayrisches Kloster-Internat.

Ein Löwenkopf ziert derweil Gerdas Hüftknochen, die Fans erkennen darin aber eher eine Erdbeere. "Der ist halt unnötig. Ich weiß auch nicht, was ich mir dabei gedacht habe", gesteht sie Anfang des Jahres in ihrer Insta-Story. Weitere Tattoos sind ein Flügel am Ellbogen, eine Palme an der Achillesferse, eine Rose am linken Oberarm sowie ein Blitz am rechten Oberarm.

Viele ihrer Tätowierungen will Gerda mittlerweile am liebsten wieder loswerden. "Man sieht, wie unfassbar schlecht es gestochen ist – es ist halt super verlaufen und auch ein bisschen vernarbt", urteilte sie damals über ihre Tattoo-Sünden.

Mit viel Tinte unter der Haut – und einem breiten Erfahrungsschatz - gab die blonde Beauty ihren Fans im Januar aber auch noch einen Rat mit auf den Weg: "Überlegt euch dreimal, ob ihr euch überhaupt ein Tattoo machen lassen wollt und sucht euch einen guten Tätowierer, seht euch die Arbeit an, guckt euch Kundenrezensionen an."

Hoffentlich hat sich die 28-Jährige an ihre Worte erinnert und ihr neuestes Motiv sowie den Tätowierer gewissenhafter ausgewählt als bei den letzten Malen.

Titelfoto: Instagram/gerdalewis/Screenshots, Bildmontage

Mehr zum Thema Gerda Lewis: