Gina-Lisa Lohfink: Hier können Fans die Reality-Blondine für ein persönliches Treffen buchen

Frankfurt am Main - Sie ließ bei "Adam sucht Eva" die Hüllen fallen und sorgte bei "Promi Big Brother" für einen Skandal-Auftritt – Gina-Lisa Lohfink (35) ist ohne Zweifel eine der bekanntesten Reality-Darstellerinnen in Deutschland. Doch die Blondine mit der üppigen Oberweite ist auch eine umtriebige Geschäftsfrau.

Gina-Lisa Lohfink (35) wurde als Kandidatin der Casting-Show "Germany's Next Topmodel" zu einer Person des öffentlichen Lebens.
Gina-Lisa Lohfink (35) wurde als Kandidatin der Casting-Show "Germany's Next Topmodel" zu einer Person des öffentlichen Lebens.  © Screenshot/Instagram/ginalisa2309

Erst kürzlich wurde bekannt, dass die Fans der 35-jährigen Frankfurterin auf dem Bezahlportal "BestFans" gegen einen Obolus private Einblicke in das Leben ihres Idols erhalten können.

Am gestrigen Mittwoch legte Gina-Lisa noch eine Schippe drauf: Wie sie in einer Instagram-Story verriet, können ihre Fans sie auch auf einem weiteren Onlineportal finden.

"Ich bin ab sofort auch bei 'Memmo'", sagte sie in die Kamera ihres Smartphones und fügte hinzu: "Ich mache persönliche Gruß-Videos für euch, alles, was euer Herz begehrt."

Amira Pocher: Amira Pocher gönnt sich ihr Traumauto: Der Preis ist heftig!
Amira Pocher Amira Pocher gönnt sich ihr Traumauto: Der Preis ist heftig!

Die neu gegründete Plattform "Memmo.me" geht jedoch noch einen Schritt weiter – neben personalisierten Videogrüßen kann hier auch ein "persönliches VIP Meet & Greet" mit der Reality-Blondine gebucht werden.

Wer das nötige Kleingeld aufbringt (999,00 Euro), kann sich selbst oder einem geliebten Menschen also die Aussicht auf ein persönliches Treffen mit Gina-Lisa Lohfink unter den Weihnachtsbaum legen.

Die "Paid Content"-Offensive der 35-jährigen Reality-Darstellerin umfasst seit Kurzem auch ein Angebot auf der Plattform "Memmo.me".
Die "Paid Content"-Offensive der 35-jährigen Reality-Darstellerin umfasst seit Kurzem auch ein Angebot auf der Plattform "Memmo.me".  © Montage: Screenshot/Instagram/ginalisa2309

Es braucht kein "OnlyFans", um Nacktbilder von Gina-Lisa zu finden

Es ist kein neues Phänomen, dass Promis ihre Bekanntheit dafür nutzen, um mit speziellen Online-Angeboten Einnahmen zu generieren. Die Plattform "OnlyFans" ist hierfür schon seit langem bekannt, allerdings steht dieses Portal in erster Linie für erotische Inhalte inklusive Nacktbildern, die bekanntlich auf Facebook oder Instagram strikt verboten sind.

Angebote wie "BestFans" oder "Memmo.me" scheinen hingegen zumindest bislang noch züchtiger unterwegs zu sein. Allerdings braucht es auch kein Bezahl-Angebot, um Gina-Lisa nackt zu sehen.

Die Bilder von ihrem Auftritt in der Nackedei-Show "Adam sucht Eva" gibt es schließlich auch noch.

Gina-Lisa Lohfink hat rund 251.000 Follower auf Instagram

Es ist natürlich nur eine Vermutung, doch eventuell hat die Offensive der 35-Jährigen in Sachen "Paid Content" etwas mit der Coronavirus-Pandemie zu tun.

Infolge der Corona-Krise dürften Gina-Lisa Lohfink einige Engagements für Promi-Auftritte bei Unterhaltungs-Events entgangen sein.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/ginalisa2309

Mehr zum Thema Gina-Lisa Lohfink: