Ex-GNTM-Model Neele schämt sich: "Jetzt kommt die ganze Wahrheit ans Licht"

Hamburg - Was für ein Graus! Am Dienstag rückte die ehemalige Germany's Next Topmodel-Kandidatin Neele Bronst (25) mit einem Geständnis heraus, mit dem wohl keiner ihrer Instagram-Follower gerechnet hätte.

Neeles (25) Sohn ist als Baby vom Wickeltisch gefallen.
Neeles (25) Sohn ist als Baby vom Wickeltisch gefallen.  © Screenshot/instagram/neelejay

In ihrer Instagram-Story erzählte sie von einem Erlebnis, das sie so schnell wohl nicht vergessen wird. "Jetzt kommt die ganze Wahrheit an Licht", so die 25-Jährige.

Ihr Sohn ist ihr, als er noch kleiner war, vom Wickeltisch gefallen! Ein Moment, den wohl jede Mutter und jeder Vater fürchtet... "Der Klassiker", weiß die Influencerin. "Ich habe mich so geschämt und mich so schlecht gefühlt. Es war ganz, ganz schlimm."

Sie habe einen Krankenwagen gerufen, passiert sei zum Glück nichts. Nur die Lippe des Kindes war nach dem Sturz aufgeplatzt.

Nach schwerer Krankheit: ARD- und BR-Moderatorin Andrea Otto (†47) ist tot
Promis & Stars Nach schwerer Krankheit: ARD- und BR-Moderatorin Andrea Otto (†47) ist tot

Wie es zu dem Unglück kam, daran erinnert sich Neele auch heute noch ganz genau: "Ich stand vor ihm. Aber ich bin einen Schritt zur Seite gegangen, um 'ne Pampers aus der Schublade zu holen. (...) Es war wirklich nur eine Sekunde. Und ich konnte ihn nicht mehr halten." Ein Fehler, der böse hätte enden können.

"Es ging so unglaublich schnell. Ich hatte gar keine Zeit zum Reagieren und mein Herz ist fast stehengeblieben."

Die Schuldgefühle seien unerträglich gewesen. Aber: "Wir sind alle nur Menschen und ich glaube, das passiert den Besten", ist Neele überzeugt.

Neele erhält Kritik nach Rutsch-Video

Follower reagieren auf Neeles (25) Rutsch-Video.
Follower reagieren auf Neeles (25) Rutsch-Video.  © Screenshot/instagram/neelejay

Neele postete kürzlich ein Rutsch-Video ihres kleinen Sohnes, das mit einer offenbar etwas unsanften Landung auf dem Po endete. Anschließend sei er einfach aufgestanden, weiter gelaufen und habe gelacht.

Die 25-Jährige fand es lustig und süß - anders als einige besorgte Follower... "Dein armes Kind, tat sicher weh und Mutter lacht", hieß es unter anderem in den Reaktionen zum Clip. Und: "Hast du keine Angst, dass er sich weh tut?"

Hat Neele offensichtlich nicht. Wie es ihm geht, könne sie am besten einschätzen. Wehgetan hat sich ihr Sohn beim Rutsch-Versuch wohl nicht. Er fand es sogar eher lustig.

Bergdoktor: "Der Bergdoktor" Staffel 16: Martin Gruber frisch verliebt?
Der Bergdoktor "Der Bergdoktor" Staffel 16: Martin Gruber frisch verliebt?

Sie sei fürsorglich, kümmere sich und liebe ihren Sohn. "Aber ich bin eben keine Helikoptermutter, die das Kind in Samthandschuhe packt (...)."

Und weiter: "Mein Kind soll sich ausprobieren, denn theoretisch könnten sich Kinder beim Stolpern das Genick brechen oder in der Pfütze ertrinken, trotzdem lasse ich mein Kind laufen und in Pfützen springen."

Titelfoto: Screenshot/instagram/neelejay

Mehr zum Thema Promis & Stars: