Club statt Quarantäne: Tennis-Star Zverev sorgt für nächsten Party-Skandal

Hamburg/Monaco – Das gibt's doch nicht! Nur eine Woche nach dem Corona-Eklat bei der Adria-Tour (TAG24 berichtete) sorgt Alexander Zverev erneut mit einem Party-Video für Entsetzen. 

Ausgelassen feiert der deutsche Tennisstar Alexander Zverev (23) in einem Beachclub.
Ausgelassen feiert der deutsche Tennisstar Alexander Zverev (23) in einem Beachclub.  © Fotomontage: Screenshots/ Twitter, delJontro, Ben Rothenberg

Am Sonntag wurde der 23-Jährige bei einer Fete in Monaco gefilmt - dabei hatte er grade erst angekündigt, sich nach der umstrittenen Adria-Tour in eine 14-tägige Isolation zu begeben. 

In einer Instagram-Story des Modedesigners Philipp Plein war zu sehen, wie Deutschlands Nummer eins es mit einer Menge anderer Menschen im "Anjuna Plage Private Club" in Monte Carlo krachen ließ. Musik, Drinks, Tänzerinnen - und Zverev mal wieder mittendrin.

Kurze Zeit später wurde das Video wieder gelöscht - doch zu spät. 

Der Journalist Ben Rothenberg hatte bereits eine Kopie des Clips erstellt und sie auf Twitter hochgeladen. 

Inzwischen gehen die Aufnahmen viral. Viele Mitglieder der Tennis-Szene sind angesichts der Aufnahmen fassungslos - so auch Tennis-Kollege Nick Kyrgios: "Sascha Zverev wieder, man, einfach schon wieder", sagte der Australier in einem Twitter-Video: "Wie egoistisch kann man sein?" Auch die britische Tennisspielerin Katie Boulter angesichts der Aufnahmen: "Bitte sagt mir, dass ich das falsch sehe. Ich bin sprachlos."

Denn erst wenige Tage zuvor hatte der deutsche Tennisstar für Aufsehen gesorgt...

Zverev entschuldigte sich für Adria-Tour

Alexander Zverev in Aktion bei der Adria-Tour in Kroatien.
Alexander Zverev in Aktion bei der Adria-Tour in Kroatien.  © Dino Stanin/XinHua/dpa

Im Juni hatte Alexander Zverev, wie viele andere Tennis-Profis, an der von Novak Djokovic organisierten Adria-Tour teilgenommen - doch die endete im Corona-Desaster.

In einem Nachtclub in Belgrad feierte die ATP-Elite nach dem Turnier ausgiebig. 

Die Folge von der Oberkörper-freien Feierei mit zahlreichen Umarmungen: Mehrere Spieler und Betreuer wurden positiv auf das Coronavirus getestet. 

Auch Zverev und sein Team mussten sich einem Test unterziehen. Das Ergebnis: negativ.

Anschließend gab sich der 23-Jährige reumütig: "Ich entschuldige mich bei jedem, den ich potenziell einem Risiko ausgesetzt habe, weil ich diese Tour gespielt habe", schrieb Zverev auf seinem Twitter-Kanal. 

"Ich werde den Richtlinien der Selbstisolation folgen, die uns die Ärzte vorgeschlagen haben. Zusätzlich werde ich mich mit meinem Team weiteren Tests unterziehen."

Doch in der Quarantäne wurde ihm offenbar schnell langweilig...

Titelfoto: Fotomontage: Screenshots/ Twitter, delJontro, Ben Rothenberg

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0