"Harry Potter"- und "Peaky Blinders"-Star Helen McCrory stirbt mit 52 Jahren

London (Großbritannien) - Ganz traurige Nachrichten aus England! Die bekannte Schauspielerin Helen McCrory ist im Alter von nur 52 Jahren gestorben. Das gab ihr Mann Damian Lewis (50, "Billions"), ebenfalls ein namhafter Kino-Darsteller, via Twitter bekannt.

Helen McCrory (†52, 2.v.r.) spielte in der britischen Erfolgsserie "Peaky Blinders - Gangs of Birmingham" eine tragende Rolle.
Helen McCrory (†52, 2.v.r.) spielte in der britischen Erfolgsserie "Peaky Blinders - Gangs of Birmingham" eine tragende Rolle.  © PR/Robert viglasky/Caryn Mandaba

Die "wunderschöne und mächtige Frau" McCrory sei nach einem "heroischen Kampf gegen Krebs (...) friedlich zu Hause, umgeben von einer Welle der Liebe von Freunden und Familie" gestorben, und zwar so, wie sie gelebt habe: "Furchtlos".

Sie hinterlässt neben ihrem Ehemann, den sie am 4. Juli 2007 heiratete, auch zwei Kinder: Tochter Mannon (14) und Sohn Gulliver (13).

Die exzellente Charakterdarstellerin war in ihrer Karriere in vielen bekannten Filmen und Serien zu sehen. Allen voran als Narzissa Malfoy in "Harry Potter", wo sie in "der Halbblutprinz" und "die Heiligtümer des Todes" einige wichtige Szenen hatte.

Dabei sollte sie eigentlich schon in "der Orden des Phönix" als Bellatrix Lestrange auftreten, wurde aber schwanger und deshalb von Helena Bonham Carter ersetzt. So spielte sie im sechsten Teil der Erfolgsreihe deren Schwester Narzissa.

In den vergangenen Jahren prägte sie mit ihrer subtilen Kunst vor allem eine Serie nachhaltig: "Peaky Blinders - Gangs of Birmingham". Hier durfte sie sich an der Seite von Cillian Murphy (44), Tom Hardy (43) oder Sam Neill (73) in der Rolle der ambivalenten Polly Gray schauspielerisch voll ausleben.

Denn das weibliche Familienoberhaupt hatte viele unterschiedliche Charakterzüge, die McCrory auf großartige Weise einfing und darstellte.

Damian Lewis gab den Tod von seiner Frau Helen McCrory via Twitter bekannt

Helen McCrory spielte an der Seite vieler Weltklasse-Leute und war eine exzellente Charakterdarstellerin

Helen McCrory (†52) verkörperte in "Harry Potter und der Halbblutprinz" und "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" Narzissa Malfoy.
Helen McCrory (†52) verkörperte in "Harry Potter und der Halbblutprinz" und "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" Narzissa Malfoy.  © PR/Warner Bros. France

Sie trat in bislang 31 Episoden auf und wird wohl auch noch in der 6. Staffel zu sehen sein. Die Dreharbeiten begannen nämlich am 18. Januar 2021 und McCrory wird auch in der Datenbank von IMDB für die finalen sechs Folgen gelistet.

Zu sehen sein werden die letzten Episoden voraussichtlich Anfang 2022. Doch ob sie noch all ihre Szenen vor ihrem Tod abdrehen konnte, ist nicht bekannt.

Darüber hinaus trat sie auch in weiteren Serien wie "MotherFatherSon" gemeinsam mit Richard Gere (71) oder in "Penny Dreadful" an der Seite von Eva Green (40) auf. Außerdem war sie in Kinofilmen wie "Casanova" mit Heath Ledger (†28), "Die Queen" mit Helen Mirren (75), "Geliebte Jane" mit Anne Hathaway (38), "Hugo Cabret" mit Ben Kingsley (77), "James Bond: Skyfall" mit Daniel Craig (53), "Die Gärtnerin von Versailles" mit Kate Winslet (45) oder "Ihre beste Stunde" mit Gemma Arterton (35) und Bill Nighy (71) zu sehen.

Geboren wurde McCrory übrigens dort, wo sie auch starb: In London. Sie wuchs allerdings auch in Norwegen, Nigeria, Frankreich und Madagaskar auf, weil ihr Vater als Diplomat in diesen Ländern arbeitete.

Die Schauspielerin lebte auch ein Jahr in Italien, studierte in London am Drama Centre und begann ihre Karriere mit kleinen Rollen in Klassikern wie "Interview mit einem Vampir", ehe sie immer mehr durchstartete.

Titelfoto: PR/Warner Bros. France

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0