Hefner-Ex behauptet: Drogenpartys machten sogar Hund kokainabhängig

Los Angeles - Playboy-Gründer Hugh Hefner (†91) war ein echter Partylöwe. Nicht selten ließ es der Verleger in seiner Villa so richtig krachen. Wie eine Ex-Freundin von Hefner nun dem Mirror gegenüber enthüllte, waren bei den Orgien offenbar so viele Drogen im Spiel, dass nicht nur Menschen, sondern auch sogar ein Tier abhängig wurde.

Hugh Hefner (†91, M.) mit Tochter Christie Hefner (69, l.) und Ex-Freundin Sondra Theodore (65, r.).
Hugh Hefner (†91, M.) mit Tochter Christie Hefner (69, l.) und Ex-Freundin Sondra Theodore (65, r.).  © IMAGO / Landmark Media

Öffentlich bestritt "Hef", wie sein Spitzname lautete, den Drogenkonsum in seinen Häusern. Insider, Ex-Partnerinnen und ehemalige Partygäste behaupteten jedoch etwas ganz anderes.

So auch Ex-Freundin Sondra Theodore (65). Sie sagt, dass in der sogenannten "Playboy Mansion" so viele Betäubungsmittel konsumiert wurden, dass sogar ein Pudel abhängig wurde.

"Es gab überall Drogen. John Dante war Hefs bester Freund, und Dante hatte einen Hund, Louis, einen kleinen Pudel, der süchtig nach Kokain war."

Kanye-Ex Julia Fox teilt Video ihrer chaotischen Wohnung - und erntet gespaltene Reaktionen!
Promis & Stars Kanye-Ex Julia Fox teilt Video ihrer chaotischen Wohnung - und erntet gespaltene Reaktionen!

So konnte der Pudel das weiße Pulver vom anderen Ende des Raumes riechen, sprang regelmäßig prominente Gäste an und leckte ihnen die Nase.

"Er [Hugh Hefner] musste den Hund einsperren, wenn Leute in der Nähe waren, weil er kokainsüchtig war", erinnert sich die heute 65-Jährige.

Ein Pudel soll durch Hefners Drogenpartys von Kokain abhängig geworden sein. (Symbolbild)
Ein Pudel soll durch Hefners Drogenpartys von Kokain abhängig geworden sein. (Symbolbild)  © 123RF/dissq

Hat Hugh Hefner Frauen mit Drogen sexuell gefügig gemacht?

Auch Hefner selbst soll Kokain konsumiert haben. (Symbolbild)
Auch Hefner selbst soll Kokain konsumiert haben. (Symbolbild)  © 123RF/ pashapixel

Theodore, die von 1976 bis 1981 mit Hefner liiert war, offenbarte, dass der Playboy-Gründer regelmäßig Kokain und andere Betäubungsmittel konsumierte. "Er hatte eine ganze Schublade voller Drogen."

Zudem soll er das Model als Drogenkurier benutzt haben. "Wir mussten es tun, weil wir seine Marionetten waren. Dadurch hatte ich das Gefühl, dass ich für ihn wichtig war. Man hat mir gesagt, es sei im Namen der Liebe."

Doch das soll längst nicht alles gewesen sein. Wie der Mirror weiter schreibt, enthüllte eine von Hefners Assistentinnen, Lisa Loving Barrett, dass der US-Amerikaner jede Menge Beruhigungstabletten und Hypnotika im Haus hatte, um Frauen sexuell gefügig zu machen.

Sänger John Legend im Vater-Glück: Mit diesem zuckersüßen Foto begeistert er seine Fans!
Promis & Stars Sänger John Legend im Vater-Glück: Mit diesem zuckersüßen Foto begeistert er seine Fans!

Diese und weitere Geheimnisse um Hefner und seine Drogenpartys werden in einer zehnteiligen Doku namens "Secrets of Playboy" am 24. Januar auf dem Pay-TV-Sender "A&E Networks" gezeigt.

Titelfoto: IMAGO / Landmark Media

Mehr zum Thema Promis & Stars: