Schock für Heidi Klum: Mann kommt "im Auftrag Jesu" und löst Polizeieinsatz aus

Los Angeles - Diese Begegnung muss Heidi Klum (47) erstmals verdauen: Ein geistig verwirrter Mann soll versucht haben, dem Model einen Besuch abzustatten - weil Jesus es ihm angeblich befohlen hat. Inzwischen wurde der Unbekannte festgenommen.

Heidi Klum (47) hatte am vergangenen Wochenende unangenehmen Besuch in ihrem kalifornischen Domizil.
Heidi Klum (47) hatte am vergangenen Wochenende unangenehmen Besuch in ihrem kalifornischen Domizil.  © instagram.com/heidiklum/

Schlechte Nachrichten für die sonst so fröhliche Model-Mama: Wie TMZ berichtet, musste am vergangenen Wochenende die Polizei zum Klum'schen Domizil ausrücken. Grund dafür war ein offenbar verwirrter Mann, der Heidi und ihrer Familie einen dringenden Besuch abstatten wollte. 

Laut der örtlichen Polizeibehörde soll der Fremde wiederholt lautstark an die Tür der "Germany's Next Topmodel"-Jurorin geschlagen haben und schrie dabei, Jesus habe ihm gesagt, er solle ins Haus kommen.

Heidi selbst soll zur Tatzeit zwar zu Hause gewesen sein, gesehen hat sie den Mann aber nicht. Stattdessen habe jemand anderes auf den Unbekannten reagiert und im Anschluss die Polizei alarmiert.

Bei Ankunft der Beamten sei dieser zwar schon geflüchtet, konnte aber nach kurzer Suche in der umliegenden Gegend aufgespürt und festgenommen werden. 

Weder Heidi Klum noch Ehemann Tom Kaulitz haben sich bisher geäußert

Bisher hat sich das deutsche Model noch nicht zu den Ereignissen geäußert.
Bisher hat sich das deutsche Model noch nicht zu den Ereignissen geäußert.  © instagram.com/heidiklum/

Im Laufe des Verhörs sei festgestellt worden, dass er offensichtlich unter psychischen Problemen leide. 

Demnach machte er einen stark verwirrten Eindruck. An Heidi oder ihrer Familie sei er aber gar nicht wirklich interessiert gewesen. 

Stattdessen habe er die Villa bei einem Spaziergang eher zufällig als sein Ziel auserkoren. 

Der Mann sei daraufhin von den Polizisten in einer psychiatrischen Haftanstalt untergebracht worden. 

Warum das deutsche Topmodel nun ausgerechnet von Jesus gewählt wurde, ließ er bisher unbeantwortet.

Weder die 47-Jährige noch ihr Ehemann Tom Kaulitz (31) haben sich bisher zu dem Vorfall geäußert. Vermutlich steckt ihnen der Schock immer noch tief in den Knochen.

Titelfoto: instagram.com/heidiklum/

Mehr zum Thema Heidi Klum:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0