"High School Musical"-Star Zac Efron über seine veränderten Gesichtszüge: "Bin fast gestorben"

Los Angeles (Kalifornien/USA) - Nachdem Zac Efron (34) durch seine Rolle als Basketballer Troy Bolton in "High School Musical" bekannt geworden war, konnte man den Schauspieler immer wieder auf der großen Leinwand erleben. Innerhalb der letzten Jahre wurde es dann jedoch plötzlich ungewohnt ruhig um den 34-Jährigen.

Nach diesem Auftritt am Dienstag waren sich Zac Efrons Fans sicher: Der Schauspieler hatte eine Schönheitsoperation.
Nach diesem Auftritt am Dienstag waren sich Zac Efrons Fans sicher: Der Schauspieler hatte eine Schönheitsoperation.  © MATT WINKELMEYER / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / GETTY IMAGES VIA AFP

Umso überraschter reagierten seine Fans, als er sich am Dienstag nach fast drei Jahren erstmals wieder auf dem roten Teppich zeigte – und dabei deutlich verändert aussah.

Seine Kieferknochen wirkten markanter, sofort wurde spekuliert, ob sich der 34-Jährige möglicherweise einer Schönheitsoperation unterzogen haben könnte.

In einem Interview mit "Men's Health" sprach der "The Greatest Showman"-Schauspieler nun erstmals über die Gerüchte und berichtete von einem Unfall, der für seine veränderten Gesichtszüge verantwortlich sein soll.

Model gibt Geheimnisse preis: Deshalb hatte sie Ärger mit der Polizei
Promis & Stars Model gibt Geheimnisse preis: Deshalb hatte sie Ärger mit der Polizei

So sei er vor einigen Jahren durch ein Haus gerannt und schließlich auf nassem Boden ausgerutscht. Dabei knallte er mit seinem Kinn auf die Kante eines Granit-Brunnens – eine äußerst schmerzhafte Angelegenheit.

Nicht nur verlor er nach diesem Aufprall das Bewusstsein. Außerdem brach sich der damals 25-Jährige den Kiefer. "Ich bin fast gestorben", erklärte er weiterhin.

Zac Efron meidet die sozialen Medien so gut er kann

Vor etwa drei Jahren wirkte Zac Efrons Kiefer noch deutlich schmaler.
Vor etwa drei Jahren wirkte Zac Efrons Kiefer noch deutlich schmaler.  © Matt Crossick/PA Wire/dpa

Daraufhin begannen seine Kaumuskeln einfach zu wachsen. "Sie sind sehr groß geworden", so Efron.

Dass sich sein Gesicht dadurch begann zu verändern, bemerkte er schnell. Von dem Gerücht, dass er sich hat unters Messer legen lassen, bekam er indes nichts mit – bis ihn seine Mutter eines Tages anrief und zur Rede stellte.

Dies liegt vor allem daran, dass er die sozialen Medien zwar regelmäßig nutzt, um neue Projekte anzukündigen – ansonsten versucht er sie jedoch größtenteils zu vermeiden.

"Mile High Club": Drew Barrymore und Christina Aguilera empfehlen heiße Nummer im Flieger!
Promis & Stars "Mile High Club": Drew Barrymore und Christina Aguilera empfehlen heiße Nummer im Flieger!

Dies sei eine Überlebenstaktik, erklärte er weiterhin: "Wenn es mir so wichtig wäre, was andere Leute von mir denken ... wäre ich definitiv nicht in der Lage, diese Arbeit zu machen."

Titelfoto: MATT WINKELMEYER / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / GETTY IMAGES VIA AFP

Mehr zum Thema Promis & Stars: