Hund von Alena Gerber darf nicht in ihr Bett - davon weiß der aber offenbar nichts

Bremen - Hundebesitzer kennen es nur zu gut: Bevor der Vierbeiner bei einem einzieht, nimmt man sich ganz fest vor, die Fellnase NICHT ins eigene Bett zu lassen. Die guten Vorsätze werden dann allerdings ganz schnell über den Haufen geworden.

Alena Gerber (34) ist schwach geworden: Am Samstag hat das Model Hund Onyx in ihr Bett gelassen - offensichtlich nicht zum ersten Mal.
Alena Gerber (34) ist schwach geworden: Am Samstag hat das Model Hund Onyx in ihr Bett gelassen - offensichtlich nicht zum ersten Mal.  © Fotomontage: Instagram/alenagerberofficial

Auch Promis sind vor den ganz besonderen Überredungskünsten ihrer tierischen Begleiter naturgemäß nicht gefeit. Den Beweis dafür erbrachte Model Alena Gerber am heutigen Samstag.

Die 34-Jährige veröffentlichte auf Instagram ein Video, in dem sie gestehen musste, schwach geworden zu sein - und das offensichtlich nicht zum ersten Mal, wie sie selbst offenbarte.

"Kapitel 3097 von Hunde dürfen bei uns nicht ins Bett", schrieb die gebürtige Baden-Württembergerin zu dem Beitrag in ihrer Story, in dem Hund Onyx eine tragende Hauptrolle spielte.

Ryan Reynolds: Außergewöhnlicher "Titanic"-Prank an gutem Freund
Promis & Stars Ryan Reynolds: Außergewöhnlicher "Titanic"-Prank an gutem Freund

Der Mischlingsrüde, der im März 2023 als Welpe bei Alena, Ehemann Clemens Fritz (43) und der gemeinsamen Tochter (6) eingezogen war, hatte entgegen aller Vorsätze doch seinen Weg ins Bett der Blondine gefunden.

Ganz unschuldig und sich keiner Schuld bewusst holte er sich ein paar Streicheleinheiten von Frauchen ab. Immerhin: Zumindest seine Hinterbeine waren noch außerhalb des Bettes.

Alena Gerber und Hund Onyx posieren zusammen auf Instagram

Muss Alena Gerber den Namen ihres Hundes ändern?

Während der anschließenden Kuschel-Session fiel der Wahl-Bremerin kurz darauf ein besonderes Detail am Fell ihres Vierbeiners auf: Unter die schwarzen Haare hatten sich einige weiße gemischt.

"Jetzt haben wir ihn extra Onyx genannt, weil er pechschwarz war, und jetzt auf einmal wird er weiß? Zeit, ihn in Topas oder Howlith umzubenennen", witzelte die Tierschutz-Aktivistin.

Bereits kurz nach dem Einzug der Fellnase hatte sich Alena zu dem besonderen Namen geäußert: Der Onyx ist ein Edelstein, der in der Kindheit der Lieblingsstein der 34-Jährigen war - und der Hund sehe genau so aus, so die Blondine damals.

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/alenagerberofficial

Mehr zum Thema Promis & Stars: