Influencerin Greta Engelfried packt Silvester-Outfit aus und ist entsetzt

Frankfurt am Main - Es ist gerade mal Anfang Dezember, doch die Vorbereitungen auf Weihnachten und Silvester sind bei vielen schon im vollen Gange. Influencerin Greta Engelfried (23) musste in dieser Hinsicht jedoch kürzlich einen Rückschlag einstecken.

"Mein Silvester-Outfit ist angekommen!", frohlockte Greta Engelfried (23), während sie in einem TikTok-Video ein Päckchen auspackte.
"Mein Silvester-Outfit ist angekommen!", frohlockte Greta Engelfried (23), während sie in einem TikTok-Video ein Päckchen auspackte.  © Screenshot/TikTok/greta_e

Die Ex-Kandidatin der Casting-Show "Love Island" (RTL ZWEI 2021) ließ kürzlich ihre mehr als 94.000 TikTok-Follower in einem Video ganz in Influencer-Manier dabei zusehen, wie sie ein Päckchen auspackte.

Die 23-Jährige aus der Taunus-Stadt Bad Homburg direkt bei Frankfurt am Main hatte sich Klamotten nach Hause bestellt. "Mein Silvester-Outfit ist angekommen!", rief sie mit einem strahlenden Lächeln.

Zunächst präsentierte die Influencerin ihren Followern einen dunkelgrün gefärbten, glitzernden Schuh mit hohem Absatz und Plateau-Sohle, dann folgte ein ebenso grün gefärbtes und über und über mit glitzernden Pailletten besetztes Träger-Kleidchen, das Greta freudig lachend in die Höhe hielt.

Nach mehreren Monaten: Krebskranker Tim Lobinger meldet sich mit Gesundheitsupdate
Promis & Stars Nach mehreren Monaten: Krebskranker Tim Lobinger meldet sich mit Gesundheitsupdate

"Ich würde sagen, ich probiere es mal an", setzte die Influencerin hinzu und ihr war anzumerken, dass sie selbst begierig darauf war, sich in dem Kleid zu sehen.

Doch dann folgte eine herbe Enttäuschung.

Greta Engelfried über neues Silvester-Kleid: "Mein ganzer Po hängt raus"

"Ich glaube, ich sollte endlich einsehen, dass ich keine XS mehr an den Hüften habe", räumte die Influencerin selbstkritisch ein.
"Ich glaube, ich sollte endlich einsehen, dass ich keine XS mehr an den Hüften habe", räumte die Influencerin selbstkritisch ein.  © Montage: Screenshot/TikTok/greta_e

Das Pailletten-Kleidchen war ein absoluter Fehlkauf, auch wenn es von vorne betrachtet so weit noch gut an der 23-Jährigen aussah.

Doch dieser Schein war trügerisch. "Ich kann Euch das nicht von hinten zeigen, mein ganzer Po hängt raus", erklärte Greta Engelfried mit enttäuschtem Tonfall.

Sie bekomme das Kleid einfach nicht weit genug heruntergezogen, klagte die Bad Homburgerin und fügte selbstkritisch hinzu: "Ich glaube, ich sollte endlich einsehen, dass ich keine XS mehr an den Hüften habe."

Lotto-Millionär Chico fühlt sich von FDP-Chef Lindner verletzt
Promis & Stars Lotto-Millionär Chico fühlt sich von FDP-Chef Lindner verletzt

Doch damit nicht genug: Das Kleid war nicht nur am Saum zu eng, es war auch am Ausschnitt viel zu weit für die Influencerin, die relativ flache Brüste hat. Der Schnitt des Kleides war aber für eine Frau mit deutlich voluminöserer Oberweite konzipiert.

"Was ist das! Das ist viel zu groß!", stöhnte Greta und schlug zum wiederholten Male die Hände vor dem Gesicht zusammen.

Zum Glücke habe sie "eh noch keine Silvesterparty" in Aussicht, schloss die 23-Jährige den eindeutigen Fehlkauf in einem Kommentar zu dem Clip ab. Ihre Fans dürfen gespannt sein, welche Alternative sich die 23-Jährige für den Jahresabschluss zulegt - sie wird sicher auf Instagram oder TikTok darüber berichten.

Titelfoto: Montage: Screenshot/TikTok/greta_e

Mehr zum Thema Promis & Stars: