Neuer Nachname: Folgt Hochzeit bei Iris Klein und ihrem "Mr. T"?

Mallorca (Spanien) - Macht Iris Klein (56) jetzt etwa Nägel mit Köpfen? Die Katzenberger-Mama will auch auf dem Papier einen endgültigen Schlussstrich mit Noch-Ehemann Peter (56) ziehen - und schmiedet bereits neue Pläne ...

Wollen Iris Klein (56) und ihr "Mr. T" heiraten?
Wollen Iris Klein (56) und ihr "Mr. T" heiraten?  © Montage: Screenshot/Instagram/iris_klein_mama_

Dass die Scheidung im Hause Klein nur noch reine Formsache sein dürfte, ist kein Geheimnis.

Jetzt will Iris aber auch die letzte noch bestehende Verbindung zu ihrem Ex-Mann so schnell wie möglich loswerden, wie sie ihrer Community in einer Fragerunde bei Instagram gestand: ihren Nachnamen!

Auf die Frage eines Fans, ob sie den Namen Klein behalten werde, wenn die Scheidung von ihrem Verflossenen durch sei, gab die 56-Jährige eine eindeutige Antwort, sorgte jedoch zugleich für wilde Spekulationen bei ihren gut 540.000 Followern.

Iris Klein nach Trennungsdesaster: "Viel zu viel passiert"
Iris Klein Iris Klein nach Trennungsdesaster: "Viel zu viel passiert"

"Nein, den will ich nicht behalten", erklärte die gebürtige Pfälzerin ohne große Umschweife - und fügte dann vielsagend hinzu: "Entweder ich nehme meinen Mädchennamen wieder an oder ich heirate wieder oder ich lasse mich von einem Prinzen adoptieren."

Schmiedet die frisch verliebte Reality-TV-Bekanntheit etwa schon Hochzeitspläne mit ihrem "Mr. T"?

Dass Iris nach der bitteren Trennung von ihrem angeblich untreuen Ex-Mann inzwischen wieder auf Wolke sieben schwebt, hat sie ihren Fans längst verraten. Nach süßen Liebesbekundungen und verliebten Schnappschüssen auf Social Media feierte das Paar am Wochenende seinen ersten gemeinsamen Auftritt in der Öffentlichkeit.

Auf dem Münchner Oktoberfest genossen die Mama von Jenny Frankhauser (31) und ihr neuer Freund turtelnd und knutschend ihr frisches Liebesglück.

Iris Klein steckt noch mitten in der Scheidung von Ex-Mann Peter

Durchaus möglich also, dass die beiden schon bald den nächsten Schritt wagen könnten. Noch ist Iris allerdings mit einem anderen Mann verheiratet: Wann die Scheidung zwischen ihr und ihrem Ex-Mann Peter, mit dem die 56-Jährige mehr als 20 Jahre lang zusammen war, über die Bühne gehen wird, steht derzeit noch in den Sternen.

Man komme wegen des Geldes einfach auf keinen Nenner, was eine Einigung momentan unmöglich mache, hatte die Influencerin ihren Followern erst kürzlich gestanden. Spätestens nach sechs Jahren werde man in Spanien, wo beide gemeldet sind, aber automatisch geschieden.

Doch egal, wie lange es dauert - für Iris scheint inzwischen festzustehen: Den Namen Klein möchte sie nach ihrer Scheidung nicht länger tragen.

Bleibt die Frage, ob es auf ihren Geburtsnamen Kruschwitz hinauslaufen wird oder für sie und ihren "Mr. T" tatsächlich schon bald die Hochzeitsglocken läuten.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/iris_klein_mama_

Mehr zum Thema Iris Klein: