Jan Böhmermann & Olli Schulz sorgen für Instagram-"Sensation": Es geht um ein NDR-Urgestein

Hamburg – Viele Promis oder solche, die es gerne wären, kommen im Podcast von Jan Böhmermann (41) und Olli Schulz (49) nicht ganz so gut weg. In der aktuellen Folge von "Fest und Flauschig" bewiesen die beiden jedoch, dass sie auch anders können.

"Fest & Flauschig" mit Jan Böhmermann (41, l.) und Olli Schulz (49) gehört zu den beliebtesten Podcasts Deutschlands.
"Fest & Flauschig" mit Jan Böhmermann (41, l.) und Olli Schulz (49) gehört zu den beliebtesten Podcasts Deutschlands.  © Gateau/Wendt/dpa

"Ich wollte darauf hinweisen, dass Dénes Törzs, der ehemalige Moderator vom NDR, einen Instagram-Account hat", sagte Olli Schulz am Ende der Podcast-Folge "Boomercringe 48" vom vergangenen Mittwoch. Jan Böhmermann konnte es gar nicht fassen und guckte direkt selber nach: "Er hat leider nur 33 Follower, ich bin jetzt der 34ste".

Dabei postet der ehemalige TV-Star und Hobby-Fotograf regelmäßig wunderschöne Bilder aus seiner Wahlheimat Hamburg, die in Ollis Augen zu wenig Wertschätzung erhalten: "Die liken immer nur ein oder zwei Leute. Wenn ein 88 Jahre alter Mann immer an der Elbe spazieren geht und davon schöne Fotos postet, dann folgt dem doch bitte mal."

Das ließen sich die Zuhörer nicht zweimal sagen und klickten wie wild auf den "Folgen"-Button. Mit dem Ergebnis, dass sich Törzs innerhalb von wenigen Tagen über einen Zuwachs von mehr als 9400 Followern freuen kann (Stand 3. Dezember).

Böhmermann mit Gegendarstellung nach Schweiger-Interview: "Was tatsächlich schon einmal passiert ist ..."
Jan Böhmermann Böhmermann mit Gegendarstellung nach Schweiger-Interview: "Was tatsächlich schon einmal passiert ist ..."

"Dank Olli und Jan! Was für eine schöne Würdigung für einen großartigen Mann! Ich bin mit Ihnen aufgewachsen!", zeigt sich ein User ganz begeistert von der Aktion und ein anderer schreibt:

"Mensch, @ollipolli73 und @therealjanboehmermann, da habt Ihr mal wieder eine Sensation vollbracht."

Jan Böhmermann über Dénes Törzs: "Er ist eine Legende und ein Pullovermodel!"

Dénes Törzs als Programmansager für "N3" (so lautete der ehemalige Name des NDR Fernsehens), damals noch mit Krawatte und Hemd.
Dénes Törzs als Programmansager für "N3" (so lautete der ehemalige Name des NDR Fernsehens), damals noch mit Krawatte und Hemd.  © Screenshot/Youtube/mangelhausen

"Ich finde das irgendwie schön. Ich durfte im Zuge meiner Altersheim-Dokumentation für den NDR noch einmal mit ihm drehen. Das war mir eine große Freude, weil ich ihn seit meiner Kindheit kenne", schwärmte Olli Schulz in der Podcast-Folge.

Ab 1977 führte Dénes Törzs als einer der ersten deutschen Fernsehansager durch das Programm des NDRs - und er beendete seine Karriere 2004 als einer der Letzten. Bekannt ist er vielen Zuschauern vor allem durch seine Ankündigungen von "Dinner for One" am Silvesterabend.

"Er ist eine Legende und ein Pullovermodel. Er und Klaus Bednarz haben den Pullover in Deutschland eigentlich erst salonfähig gemacht", ergänzte Jan Böhmermann.

Jan Böhmermann äußert sich zum Elton-Rauswurf: "Kann mir nicht vorstellen, dass ..."
Jan Böhmermann Jan Böhmermann äußert sich zum Elton-Rauswurf: "Kann mir nicht vorstellen, dass ..."

Und auch wenn "Böhmi" sich das Lachen nicht verkneifen konnte, revolutionierte Dénes Törzs mit seinem Pullover tatsächlich das deutsche Fernsehen. Er sorgte dafür, dass die vorgeschriebene Kleiderordnung beim NDR abgeschafft wurde.

"Ich wollte einfach so aussehen wie die Leute, die gleichzeitig vor dem Fernseher saßen", sagte der heute 88-Jährige 2004 gegenüber der "WELT".

Titelfoto: Gateau/Wendt/dpa

Mehr zum Thema Jan Böhmermann: