Sorge um Jana Ina Zarrellas Dackel!

Köln - Moderatorin Jana Ina Zarrella ist nicht nur Mama von zwei Kindern, sie pflegt auch liebevoll ihren Dackel Tyson. Der Hund ist bereits über 16 Jahre alt und entsprechend vom Alter gezeichnet.

Jana Ina Zarrella mit ihrem Dackel Tyson.
Jana Ina Zarrella mit ihrem Dackel Tyson.  © Instagram/janainazarrella

"Mein Opi & me ❤️ Er kann nicht mehr so lange stehen. Er ist halb inkontinent. Und die Demenz macht sich auch immer bemerkbarer. Aber er ist und bleibt mein Baby", schreibt Jana Ina Zarrella zu einem aktuellen Foto bei Instagram.

Erneut zeigt sie damit, wie sich verantwortungsvolle Hundebesitzer um ihre liebsten Tiere kümmern sollten.

Dackel Tyson ist auf den ersten Blick längt ein Problem-Hund: Ihm fallen die Zähne aus, er ist grau, sieht wenig und pinkelt sich ein.

Bergdoktor: "Der Bergdoktor" Staffel 16: Martin Gruber frisch verliebt?
Der Bergdoktor "Der Bergdoktor" Staffel 16: Martin Gruber frisch verliebt?

Doch wer einen Hund besitzt weiß: Das liebe Haustier gehört wie ein Mitglied zur Familie.

Jana Ina Zarrella kümmert sich deshalb nach eigenen Angaben sehr liebevoll um ihren alten Dackel, auch wenn er ihr zunehmen Sorgen bereitet.

Für die Kölnerin steht fest: "Ja, ein Haustier ist definitiv ein Familienmitglied. Es ist normal, dass man sich Sorgen macht oder traurig wird - das alles gehört zum Leben."

Sie sagte zuletzt über ihren Hund: "Solange mein Opi da ist, wird er von uns gepflegt, gefüttert und geliebt, weil das für mich selbstverständlich ist."

Titelfoto: Instagram/janainazarrella

Mehr zum Thema Promis & Stars: