Jimi Blue Ochsenknecht greift Yeliz Koc an: "Die einzige, die immer wieder hetzt, bist du"

Berlin - Das Trennungsdrama zwischen Yeliz Koc (27) und Jimi Blue Ochsenknecht (29) geht in die nächste Runde. Nachdem das Bachelor-Babe kein gutes Haar an der Reality-TV-Show "Die Ochsenknechts" gelassen hatte, diese als "Fake" abstufte, platzte auch Jimi Blue der Kragen. Via Instagram-Story holte der Kochbuchautor zum Gegenschlag aus.

Die Turbo-Liebe von Yeliz Koc (27/l.) und Jimi Blue Ochsenknecht (29) endet in einer öffentlichen Schlammschlacht.
Die Turbo-Liebe von Yeliz Koc (27/l.) und Jimi Blue Ochsenknecht (29) endet in einer öffentlichen Schlammschlacht.  © Kira Hofmann/dpa-Zentralbild/dpa

Für den Moderator ist klar: Das Wohl seiner Tochter steht an erster Stelle! Auch deshalb hatte er sich lange in Schweigen gehüllt, wollte die Streitereien mit seiner Ex aus der Öffentlichkeit heraushalten, da er aber mittlerweile Morddrohungen erhalte, ließ sich auch der Wilde-Kerle-Star zu einem langen Statement hinreißen.

"Ich habe mich jetzt lange genug unterdrücken, emotional erpressen und beleidigen und Teller nach mir schmeißen lassen", berichtet der 29-Jährige. "Ich habe alles getan, was ich konnte und werde trotzdem mit Füßen getreten. Mich jetzt öffentlich so hinzustellen, als wäre ich das Arschloch ohne den Grund dafür zu nennen, zeigt mir wieder, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe."

Um seine Tochter zu schützen, habe seine Familie bereits klargestellt, dass es privat bleibe. Dennoch vergeht kaum ein Tag ohne eine neue Äußerung – vor allem von seiner Ex.

The Voice of Germany: Das ändert sich ab jetzt bei "The Voice of Germany"
The Voice of Germany Das ändert sich ab jetzt bei "The Voice of Germany"

"Die einzige, die immer wieder hetzt, irgendwas behauptet und detailliert auspacken möchte (wo ich mich frage über was) bist du."

Nur kurz zuvor hatte Yeliz auf entsprechende Medienberichte reagiert, dass auch das schmerzhafte Liebes-Aus in der neuen Reality-Show zum Thema werden soll. Die brünette Beauty stellte klar: Sie wird kein Teil der Show sein!

Jimi Blue Ochsenknecht appelliert erneut an Yeliz Koc: "Hör auf"

Stattdessen giftete die ehemalige Bachelor-Teilnehmerin erneut gegen den Ochsenknecht-Clan. "Für mich steht meine Tochter an erster Stelle – für andere ist sie Mittel zum Zweck und deshalb wurden wir auch im Stich gelassen. Weil eine Fake-Show wichtiger ist als die Realität."

Trotz der erneuten Giftpfeile aus Hannover kündigte der Ochsenknecht-Sprössling erneut seine Unterstützung an. Er wolle für immer da sein – für Yeliz und seine Tochter. Die öffentlichen Streitereien müssen aber ein Ende finden. "Unsere Probleme sind unsere Probleme, nicht die deiner Follower und der Medien. Ich weiß, es ist eine schwierige Zeit – für uns beide und noch viel mehr noch für dich. Aber diese schwierige Schwangerschaft sollte wenigstens jetzt noch irgendwie mit Harmonie enden."

Titelfoto: Kira Hofmann/dpa-Zentralbild/dpa, Instagram/Yeliz Koc

Mehr zum Thema Promis & Stars: