Niederlage für Joko und Klaas: So wird das Duo nun von ProSieben bestraft

Unterföhring - Eine Unachtsamkeit wurde Joko Winterscheidt (42) und Klaas Heufer-Umlauf (37) bei "Joko und Klaas gegen ProSieben" zum Verhängnis. Zur Strafe werden sie nun vom Sender zusätzlich eingespannt.

Joko Winterscheidt (42, l.) und Klaas Heufer-Umlauf (37, M.) haben nicht richtig aufgepasst, als Moderator Steven Gätjen (48, r.) die Regeln erklärte.
Joko Winterscheidt (42, l.) und Klaas Heufer-Umlauf (37, M.) haben nicht richtig aufgepasst, als Moderator Steven Gätjen (48, r.) die Regeln erklärte.  © ProSieben / Stefan Gregorowius

Beim Versuch Sendezeit zu erspielen, musste sich das Duo am Dienstagabend gegen ProSieben geschlagen geben.

Anfangs lief noch alles glatt bei Spielen gegen Janin Ullmann (39), Viviane Geppert (29), Jan Delay (45) und Matthias Opdenhövel (50).

Dann verloren die Zwei sogar absichtlich ein Spiel, weil sie lieber sehen wollten, wie Kollege Frank Tonmann (bürgerlich: Frank Sump) in mehrere Torten stürzte und verschenkten so einen Punkt.

Sarafina Wollny ist fix und fertig: plötzlich große Sorgen um Zwilling Emory
Sarafina Wollny Sarafina Wollny ist fix und fertig: plötzlich große Sorgen um Zwilling Emory

Beim Spiel "Wer Dummes sagt, der viel tragt" sollten Quizfragen beantwortet werden. Bei falscher Antwort sollten mehrere Lasten über die Ziellinie gebracht werden, ohne sie zu verlieren.

Als Moderator Steven Gätjen (48) allerdings die Regeln erklärte, passten Joko und Klaas nicht richtig auf.

"Achtet mal ganz genau drauf, wie Joko und Klaas, wenn ich die Regeln erkläre, bei der Sache sind. Das ist ganz wichtig. Ich weiß, ihr regt euch manchmal auf, weil ich da so spießig bin. Aber es hat auch Sinn und Zweck, dass ich das bin", sagte Gätjen schon vor der Show auf Instagram.

Steven Gätjen erklärt die Regeln ganz genau

Joko Winterscheidt (42) beim Bierkasten-Spiel.
Joko Winterscheidt (42) beim Bierkasten-Spiel.  © ProSieben / Stefan Gregorowius

Das rächte sich! Denn als Klaas die erste Tasche mit Gegenständen trug, verlor er eine Gabel - und deshalb die Runde. "Ihr habt verloren!", erklärte Gätjen. "Steven, hast du sie noch alle?! Das ist doch nicht euer Ernst!", konnte es Joko nicht glauben.

"Wenn ihr so weitermacht wie jetzt, wird das nichts", ermahnte Gätjen und behielt Recht. Zum Finalspiel erklärte der Moderator die Regel besonders genau und betonte, dass die LED-Fläche auf dem Boden nicht verlassen werden darf.

Als dann während des Spiels ein gestapelter Turm aus Bierkästen umkippte, lief Joko wütend durchs Studio und verließ dabei die Fläche - klarer Fall: das Spiel war verloren!

Darum soll sich Michelle Hunziker von Tomaso Trussardi getrennt haben!
Promis & Stars Darum soll sich Michelle Hunziker von Tomaso Trussardi getrennt haben!

"Ich habe es gesagt. Ich sagte noch "nein", aber du läufst da lang und von der LED-Fläche runter", hatte Gätjen kein Erbarmen.

Auch das Publikum scheint bei den Regeln nicht immer aufzupassen. "Bei der Erklärung schalte ich irgendwie immer automatisch ab", kommentierte eine Zuschauerin und schlug vor, die Spielregeln parallel auf Twitter zu posten.

Joko und Klaas moderieren das Promimagazin "red" für Annemarie Carpendale

Joko und Klaas mussten sich indes geschlagen geben und haben keine freie Sendezeit gewonnen.

In der letzten Woche konnte das Duo noch überzeugen und nutze die Zeit, um einen siebenstündigen Beitrag zum Alltag der Pflegekräfte in Deutschland zu zeigen.

Da sie nun verloren haben, müssen sie die Strafe des Senders ertragen. Fans der Chaoten dürfen sich freuen, Joko und Klaas schon am Donnerstagabend wieder zu sehen.

Dann übernehmen die Zwei die Moderation von "red – das Starmagazin" für Annemarie Carpendale (43).

Titelfoto: ProSieben / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Joko Winterscheidt: