Katharina Dürr trinkt mittags Wodka: "Gleich kommen die Kinder und Mutti ist betrunken"

Hamburg - Nanu, was ist denn bei Katharina Dürr (40) los? Die "Sommerhaus der Stars"-Kandidatin zeigte sich am gestrigen Donnerstag mit einem Glas Wodka bei Instagram - um die Mittagszeit! Mit Alkoholgenuss hatte das aber nichts zu tun.

Katharina Dürr (40) zeigte sich um die Mittagszeit mit einem Glas Wodka auf Instagram. Mit Alkoholgenuss hatte das aber nichts zu tun.
Katharina Dürr (40) zeigte sich um die Mittagszeit mit einem Glas Wodka auf Instagram. Mit Alkoholgenuss hatte das aber nichts zu tun.  © Fotomontage: Instagram/katharina_duerr_

Der Reihe nach. Zunächst meldete sich die zweifache Mutter mit folgenden Worten bei ihren rund 21.500 Followern: "Ok, tschau. Absturz! Das ist für mich das Schlimmste, was passieren kann! Wo sind meine Herpes-Tabletten? Ich nehme 'nen ganzen Blister!"

Anschließend klärte sie ihre Fans auf: "Ich habe mir direkt nach dem Sport einen Shake gemacht ... in einem Becher, der in der Küche stand. Ich habe es jetzt schon getrunken, hatte mich aber noch gewundert, warum der Becher einmal ausgespült worden war."

Weiter führte sie angeekelt aus: "Wenn ihr jetzt ein paar Storys zurückgeht ... Boah, Leute! Ich schwöre, ich habe morgen Herpes." Doch was hatte es mit der Aufregung der Hamburgerin denn nun auf sich?

Hammer-Statement von Nico Legat! Skandal-Promi will sich aus Öffentlichkeit fernhalten
Promis & Stars Hammer-Statement von Nico Legat! Skandal-Promi will sich aus Öffentlichkeit fernhalten

In einer der früheren Storys der Blondine ist zu sehen, wie Katharinas Ehemann Stephen (49) mithilfe des besagten Bechers eine große Spinne einfängt. Den Becher spülte er anschließend offenbar einmal aus, bevor er ihn draußen stehen ließ.

Zu viel für die 40-Jährige. Völlig aufgelöst wimmerte sie: "Ihr denkt, das ist ein Scherz, ne? Ich bin so ein Psycho. In meinem Kopf habe ich jetzt schon Spinnenbabys in meinem Bauch."

Katharina Dürr bekämpft Ekel mit Alkohol und Herpes-Tabletten

Die offensichtliche Phobie der zweifachen Mutter vor den Krabbeltierchen war letztlich auch der Grund, warum Katharina schon mittags zur Wodkaflasche griff.

Sie goss sich einen großen Schluck ein, spülte ihren Mund zur Desinfektion einmal ordentlich durch und schluckte das hochprozentige Getränk dann herunter. Anschließend griff sie zu ihren Herpes-Pillen.

Dazu verdeutlichte sie: "Eine Tablette habe ich schon genommen. Den Rest esse ich heute noch auf. Gleich kommen die Kinder von der Schule nach Hause und Mutti ist betrunken. Aber wat mutt, dat mutt."

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/katharina_duerr_

Mehr zum Thema Promis & Stars: