Katja Burkard überrascht mit glatten Haaren, doch Follower sind empört: "Unverschämtheit!"

Köln – Locken ade! "Punkt 12"-Moderatorin Katja Burkard (55) hat die RTL-Zuschauer mit einer krassen Haar-Transformation überrascht - doch längst nicht jedem gefällt der neue Look auch.

RTL-Moderatorin Katja Burkard (55) fühlt sich mit glatten Haaren wie "eine andere Frau". (Fotomontage)
RTL-Moderatorin Katja Burkard (55) fühlt sich mit glatten Haaren wie "eine andere Frau". (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Katja Burkard

Seit rund 25 Jahren ist Katja Burkard regelmäßig auf den deutschen TV-Bildschirmen zu sehen, wenn sie das beliebte Mittagsjournal moderiert.

Neben ihrer leicht lispelnden Aussprache hat sie dabei vor allem ein Markenzeichen: ihre blonde Lockenpracht. Doch von der hat sich die 55-Jährige nun zur Abwechslung einmal getrennt.

"L wie LOOKÄNDERUNG🤩", kommentiert Burkard ihre neue Frisur bei Instagram. "Ich wurde heute innerhalb kurzer Zeit in einer Werbepause umgestylt." Zwei Kolleginnen, zwei Glätteisen, Unmengen an Haarspray, Gels und "weiß der Geier, was noch alles" habe es für die "Entlockung" gebraucht.

Die Moderatorin selbst empfindet sich wegen der glatten Haare wie eine "andere Frau" und erklärt im Live-TV bei "Punkt 12": "Ich glaube, so glatt waren meine Haare zuletzt vor ungefähr zehn Jahren."

So ganz überzeugt scheint sie damit noch nicht zu sein. Es fühle sich so an, "als wären da keine Haare mehr".

Während Promi-Kollegen die Blondine für den ungewohnten Look feiern, sind einige von Burkards Followern jedoch regelrecht empört.

Reaktionen auf Katja Burkards glatte Haare

Vor der "Punkt 12"-Sendung am Mittwoch trug Katja Burkard (55) noch ihre gewohnte Lockenpracht auf dem Kopf. (Fotomontage)
Vor der "Punkt 12"-Sendung am Mittwoch trug Katja Burkard (55) noch ihre gewohnte Lockenpracht auf dem Kopf. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Katja Burkard

In der Kommentarspalte unter Burkards Haar-Post tummeln sich Moderatoren-Kollegen wie Jana Azizi (32), Birgit Schrowange (62) und Jochen Schropp (42), um die neue Frise zu loben: "Steht dir auch mega!", "Super", "Sieht toll aus".

"Punkt 12"-Kameradin Roberta Bieling (45) findet die glatten Haare zwar "sehr schön, aber deine Locken bleiben einfach der Hammer". Unternehmerin Judith Williams (49) fragt sogar scherzhaft, ob Burkard ihre Locken an sie abgeben würde.

Andere finden die spontane Look-Veränderung jedoch alles andere als "super" – und das nicht aus optischen Gründen.

"So eine Unverschämtheit", erbost sich eine Userin in den Kommentaren. "250.000 Friseure müssen zu Hause bleiben und dürfen nicht arbeiten, aber da Fernsehen sooo wichtig ist und man sich auf keinen Fall alleine stylen kann, ist dann alles erlaubt."

Das sei "Ignoranz und Intoleranz pur".

Eine andere Nutzerin sieht das ähnlich: "Ihr lebt in eurer eigenen Welt und habt keine Sorgen, denn für euch gelten keine Lockdown-Regeln." Sie selber könne dagegen bald keine Miete mehr zahlen, weil ihre Ersparnisse aufgebraucht seien. "Diese Doppelmoral ist wirklich beschämend", lautet ihr brutales Fazit, das zahlreiche Likes erhält.

Wie oder ob diese Kritik bei Burkard ankommt, ist fraglich. Die Moderatorin hat sich dazu bislang nicht geäußert.

Titelfoto: Montage: Katja Burkard

Mehr zum Thema Katja Burkard:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0